Beim PLW in Northeim flogen die Funken

In acht Berufen hat das Metallhandwerk am Bundesfachzentrum Metall und Technik nach den talentiertesten Junghandwerkern gesucht. Die meisten Podiumsplätze holten die Bayern.

Handwerk
Foto: Bundesverband Metall

Mit einem Bundessieg, drei zweiten und zwei dritten Plätzen konnten die Junghandwerker aus dem Freistaat die Länderwertung beim Praktischen Leistungswettbewerb des Metallbauhandwerks für sich entscheiden. Niedersachsen stellte mit zwei Erstplatzierten die meisten Bundessieger. Ausrichter des Praktischen Leistungswettbewerbs waren der Bundesverband Metall, der vom Bundesfachzentrum Metall und Technik Northeim unterstützt wurde.

Bei den Zerspanungsmechanikern der Fachrichtung Frästechnik konnte Kai Wirth aus dem Saarland (Ausbildungsbetrieb: CVN-Vorba GmbH, Kirkel) den Titel holen. Vizemeister wurde der Bayer Andreas Schorer (Ausbildungsbetrieb: Rampp Maschinenbau GmbH, Pfaffenhausen). Platz drei ging an Marvin Most aus Niedersachsen (Ausbildungsbetrieb: Werner Hübner GmbH, Lüneburg).

HandwerkBei den Metallbauern mit der Fachrichtung Metallgestaltung hat Paul Pflug aus Schleswig-Holstein (Ausbildungsbetrieb: Metallbaumeister Benjamin Petzel, Steinberg) den Bundessieg errungen. Rang zwei ging an Robert Böse aus Bremen. (Ausbildungsbetrieb: Waller Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH, Bremen).

Den Wettbewerb der Fachrichtung Drehtechnik konnte Zerspanungsmechaniker Christian Mayer aus Bayern (Ausbildungsbetrieb: Hans Sauter GmbH, Stetten) für sich entscheiden. Er verwies den Niedersachsen Marco Mellmann (Ausbildungsbetrieb: WZT-Wendland-Zerspanungstechnik GmbH, Hitzacker) und den Hessen Jan Ruppert (Ausbildungsbetrieb: Kegelmann Technik GmbH, Rodgau) auf die Plätze zwei und drei.

HandwerkBundessieger der Metall und Glockengießer ist Kevin Kubath aus Berlin (Ausbildungsbetrieb: Bildgießerei Hermann Noak, Berlin) geworden. Marcel Kerscher aus Bayern (Ausbildungsbetrieb: Anton Gugg Glocken- und Kunstgießerei, Straubing) belegte den zweiten Rang.

Nur einen Bundessieger gab es bei den Feinwerkmechanikern mit der Fachrichtung Zerspanungstechnik: Thomas Friesen (Ausbildungsbetrieb: Dipl. Ing. Michael Runge, Isenbüttel) holte den Titel nach Niedersachsen.

HandwerkAnselm Löschner aus Baden-Württemberg (Ausbildungsbetrieb: Eckerle Industrie, Ottersweiler) ist Deutscher Meister der Feinwerkmechaniker. Platz zwei belegte Christoph Pfeifer aus Bayern (Ausbildungsbetrieb: Croner Präzisionsformenbau GmbH, Sachsen bei Ansbach). Das Podium komplettiert der Rheinland-Pfälzer Eric Schuster (Ausbildungsbetrieb: Wasser- und Schifffahrtsamt Trier).

Niedersachsen stellt den Bundessieger der Metallbauer der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau. Gerhard Rempe (Ausbildungsbetrieb: Schütte Fahrzeugbau, Wardenburg) konnte die Jury von seinen Leistungen überzeugen. Dahinter platzierten sich Wladimir Zeller aus Nordrhein-Westfalen (Ausbildungsbetrieb: Lück Fahrzeugbau GmbH, Freudenberg) und Jonas Rüd aus Bayern (Ausbildungsbetrieb: Eugen Rüd Metall- und Fahrzeugbau, Neu-Ulm) auf den Plätzen zwei und drei.

HandwerkEine Besonderheit gab es bei den Metallbauern der Fachrichtung Konstruktionstechnik: Andreas Redenberger aus Bayern (Ausbildungsbetrieb: Lindner AG Decken-, Boden-, Trennwandsysteme, Arnstorf) und Robin Grieshaber aus Baden-Württemberg. (Ausbildungsbetrieb: Norbert Rosenstiel Metallbauermeister, Donaueschingen) teilen sich den dritten Platz. Erster Bundessieger wurde Tobit Jelloneck aus Nordrhein-Westfalen. (Ausbildungsbetrieb: APP Components GmbH, Kleve). Vizemeister 2015 kann sich Moritz Wille aus Sachsen-Anhalt (Ausbildungsbetrieb: Bauschlosserei Müller, Flechtingen) nennen.

Fotos: Bundesverband Metall
Kreativste Köpfe des Bäckerhandwerks
Sieben strahlende BLW-Sieger
Top-Mechatroniker und Top-Verkäufer
O'zapft is für David Eichhorn
Karosseriebauer finden ihre Champions
Richard Jäger – Bundessieger der Tischler
Die deutschen Meister der Bauberufe
Stefanie Fritz schneidet am besten ab
Erfolgreich mit Hammer und Meißel
Die Besten der süßen Verführung
Westermayer siegt beim MühlenMasters
Der beste Bestatter kommt aus NRW
Christian Hilpert ist Deutscher Meister
Augenoptiker küren ihre PLW-Sieger
Stephanie Blümel gewinnt Kürschner-PLW
Beste Nachwuchskräfte geehrt

Leserkommentare

nach oben