Miss und Mister Handwerk: Jetzt zählt jeder Klick!

Wer wird Miss und Mister Handwerk 2017? Die je sechs weiblichen und männlichen Kandidaten stellen sich in kurzen Bewerbungsvideos vor. Das Online-Voting läuft ab sofort.

Die Titelkandidaten für 2017 (Bild: Werbefotografie Weiss)

Ab sofort stellen sich hier die je sechs weiblichen und männlichen Kandidaten für die Titel Miss und Mister Handwerk 2017 in kurzen Bewerbungsvideos vor. Ihr könnt mit euren Stimmen entscheiden, wer mit einem Vorsprung zur endgültigen Entscheidung nach München reist – jeder Klick zählt!

Zum siebten Mal sucht das Deutsche Handwerksblatt in Kooperation mit der Signal Iduna Gruppe und der IKK Classic die attraktivsten Vertreter des Handwerks. Die Bewerbungsvideos der zwölf Kandidaten findet ihr auf germanyspowerpeople.de. Gleichzeitig beginnt der erste Teil der Wahl – das Online-Voting. Das heißt: Familie, Fans und Freunde können ihre Favoriten direkt per Klick unterstützen und dafür sorgen, dass sie mit einem kleinen Vorsprung im Gepäck nach München reisen. Vielleicht sind diese Stimmen am Ende das Zünglein an der Waage. Die Online-Abstimmung endet am 1. März um 12 Uhr.

Das große Finale steigt auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München. Dort fließen die Resultate aus der Online-Abstimmung mit ins Endergebnis ein. Am 8. März fällt die endgültige Entscheidung. Dort kürt die Jury die Gewinner auf der großen Bühne der IHM. Wichtig für die Entscheidung werden dann das Ergebnis der Internet-Abstimmung, die Stimmung des Publikums und die Meinung der Juroren sein.

Die Titelkandidatinnen:

 

Die Titelkandidaten:

 

Bild: Werbefotografie Weiss

Leserkommentare

nach oben