Handwerksblatt Logo

Anzeige

Praxis trifft Wissenschaft

Am 7. Juni 2019 findet in München das "Forum Handwerksrecht" unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Martin Burgi statt. Unter anderem geht es um die Zukunftsperspektiven des Meisterbriefs.

"Praxis trifft Wissenschaft" ist das Motto des Forum Handwerksrecht in München. Foto: © kzenon/123RF.com
"Praxis trifft Wissenschaft" ist das Motto des Forum Handwerksrecht in München.

Mit dieser erstmalig durchgeführten Veranstaltung möchte das Ludwig-Fröhler-Institut für Handwerkswissenschaften den Austausch zwischen Praxis und Wissenschaft vertiefen. Neben den Fachvorträgen, unter anderem über "Zukunftsperspektiven von Meisterbrief und Handwerksordnung" und "Handwerksrelevante Entwicklungen im Gewerberecht" gibt es einen Bericht aus Berlin von Ministerialrat im Bundeswirtschaftsministerium Joachim Garrecht und Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks.

Prof. Dr. Martin Burgi ist beratender Direktor am Ludwig-Fröhler-Institut und Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umwelt- und Sozialrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München. In seinem rechtswissenschaftlichen Gutachten zur Wiedereinführung der Meisterpflicht bei B1-Handwerkern kommt er zu dem Ergebnis, dass diese durch verschiedene öffentliche Zwecke gerechtfertigt werden kann.

Die Anmeldung zum Seminar soll bis zum 1. Mai 2019 erfolgen. Weitere Informationen finden Sie beim Ludwig-Fröhler-Institut.

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © gwolters/123RF.com
Unternehmensführung 
Meisterpflicht: Kontroverse Diskussion im Bundestag
Der Wirtschaftsausschuss des Bundestages hat sich im Rahmen einer Anhörung mit dem Thema Meisterpflicht im deutschen Handwerk beschäftigt.
Foto: © gwolters/123RF.com
Unternehmensführung 
Ermer fordert kostenlose Meister-Ausbildung
Die Meisterausbildung muss analog zum Studium kostenlos sein. Das wäre nur gerecht, findet der Sächsische Handwerkstag. Handwerker brauche es genauso wie Lehrer oder Architekten.
Foto: © Tyler Olson/123RF.com
Unternehmensführung 
Keine Fleischtheke ohne Meister!
Supermärkte mit Frischfleischtheken müssen einen Fleischermeister beschäftigen. Das sagt der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg.  
Foto: © HWK München (Michael Schuhmann )
Unternehmensführung 
Rückkehr zur Meisterpflicht nur für wenige Gewerke
Die Wiedereinführung der Meisterpflicht war eines der aktuell wichtigen Themen, das Wissenschaftler, Praktiker und Verwaltungsmitarbeiter auf dem "Forum Handwerksrecht" diskutierten.
Foto: © BMWi Eriksson
Unternehmensführung 
Peter Altmaier für mehr Handwerker im Bundestag
Peter Altmaier sieht die Meisterpflicht als Garantie für Fachkräftesicherung, Verbraucherschutz und Qualität, legt sich aber (noch) nicht fest, ob sie für einzelne Gewerke wieder eingeführt wird. 
Foto: © gwolters/123RF.com
Unternehmensführung 
FDP fordert: Überprüfung der Meisterpflicht ausweiten
FDP-Politiker Mandfred Todtenhausen sagt: "Die Bundesregierung muss jetzt ihrem Versprechen um Prüfung der Meisterpflicht in weiteren Handwerksberufen nachkommen."

Leserkommentare

nach oben