Handwerksblatt Logo

Anzeige

Neue Regelsammlung für Heizungsbauer

Für Heizungsbauer hat der ZVSHK erstmals allgemein anerkannte Regeln der Technik zusammengetragen. Damit kann der Handwerksunternehmer detailliert planen.

Die ZVSHK hat für das Gewerk Heizung relevante Regeln und Normen, Richtlinien und Verordnungen zusammengetragen und als Regelwerk für die Planung veröffentlicht. Foto: © danymages/123RF.com
Die ZVSHK hat für das Gewerk Heizung relevante Regeln und Normen, Richtlinien und Verordnungen zusammengetragen und als Regelwerk für die Planung veröffentlicht.

Ein Heizungsfachbetrieb muss bei der Fülle von Normen und Richtlinien sowie bei der Vielfalt von Angeboten auf dem Heizungsmarkt stets den Überblick behalten. Er muss seinem Kunden ein individuell konzipiertes Heizungssystem anbieten, das den allgemein anerkannten Regeln der Technik entspricht. Dies betrifft alle Bereiche: vom Wärmeerzeuger über die Wärmeverteilung bis zur Wärmeübergabe. Berücksichtigt werden müssen zudem Brand- und Schallschutz.

Die SHK-Berufsorganisation hat daher jetzt für das Gewerk Heizung relevante Regeln und Normen, Richtlinien und Verordnungen zusammengetragen und als Regelwerk für die Planung veröffentlicht. Der Nutzer verfügt dadurch nicht über den Gesamtumfang aller maßgeblichen Normen und Richtlinien, erhält jedoch einen verlässlichen Wegweiser, welche Planungsvorgaben als allgemein anerkannte Regeln der Technik gelten – bislang gab es eine solch fundierte Zusammenstellung nicht.

Grundlagenwerk bündelt alle relevanten Vorschriften

Als erstes Ergebnis dieser Grundlagenarbeit ist das "Regelwerk Heizung Band 1: Planung" mit einem Umfang von 117 Seiten fertiggestellt. Mitgliedsbetriebe der SHK-Organisation können es in digitaler Form (PDF-Datei) zum Preis von 79 Euro unter www.zvshk.de herunterladen (als Suchwort den Quicklink QL1514746 eingeben). Nicht-Mitglieder zahlen das Doppelte. Welche Themen dabei im Einzelnen behandelt werden, lässt sich zuvor aus dem Inhaltsverzeichnis ablesen. Zusätzlich kann man via Leseprobe Einblick nehmen.

Das Regelwerk Heizung wird mit etlichen Hydraulik-Schemata ergänzt, die alle relevanten Normen und Richtlinien berücksichtigen. Eine entsprechende Übersicht ist derzeit noch in der Einspruchsphase. Der Download für diese Entwurfsfassung (25 Euro) ist über die oben angegebene Webadresse möglich. Für die Fachöffentlichkeit besteht eine Einspruchsfrist bis zum 30. Juli 2019. Die technischen Darstellungen zeigen eine beispielhafte und herstellerneutrale Umsetzung. Ziel ist, dass der Heizungsfachbetrieb unter Beachtung von Randbedingungen, die zu den Schaltbildern jeweils angegeben sind, eine regelwerkskonforme Planung erstellen kann.

Über "Regelwerk Heizung Band 1: Planung" hinaus wird der ZVSHK den "Band 2: Ausführung" sowie den "Band 3: Wartung" erarbeiten.

Mitgliedsbetriebe der SHK-Organisation können das Regelwerk zum Preis von 79 Euro unter www.zvshk.de herunterladen, als Suchwort den Quicklink QL1514746 eingeben. Nicht-Mitglieder zahlen das Doppelte.

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © Volodymyr Plysiuk/123RF.com
Unternehmensführung 
Richtig verklebt ist nicht automatisch mangelfrei
Manchmal macht der Hersteller eines Baumaterials Vorgaben. Diese müssen aber mindestens den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen, sonst hat der Handwerker ein Problem.
Foto: © ZVSHK
Unternehmensführung 
SHK-Handwerk zertifiziert Hersteller
Qualität, Sicherheit und Service: Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat auf der Messe ISH 2019 sein neues Qualitätszeichen "Zertifizierter Hersteller" vorgestellt.
Foto: © pixpack/123RF.com
Unternehmensführung 
Installateur haftet für undichte Wasserleitungen
Entsteht Lochkorrosion an Kupferrohren, muss ein SHK-Betrieb haften, weil er die Rohre vor dem Einbau nicht auf Fremdpartikel untersucht hat.
Foto: © Marcel de Grijs/123RF.com
Unternehmensführung 
Webvisitenkarten für SHK-Innungsbetriebe
Alle SHK-Betriebe, die Mitglied in der Innung sind, erhalten jetzt Webvisitenkarten. Jedes Unternehmen wird dann von Verbrauchern im Internet gefunden, auch wenn es noch keine eigene Website hat.
Foto: © Sven Betz
Unternehmensführung 
Allzeit bereit mit gepacktem Werkzeugkoffer?
Nicht nur Ärzte und Feuerwehr, auch SHK- und Elektrohandwerker müssen manchmal zu Notfällen beim Kunden anrücken. Wir erklären, was das Arbeitsrecht dazu sagt.
Unternehmensführung 
Aktion Kesseltausch NRW startet zum vierten Mal
Der Fachverband SHK NRW startet zum vierten Mal die Aktion Kesseltausch. Innungsbetriebe können ihren Kunden einen Bonus von 200 Euro  auf ein Gasbrennwertgerät verschaffen.

Leserkommentare

nach oben