Handwerksblatt Logo

Anzeige

Kein Anspruch auf ein neues Automodell

Abgasskandal: Ein gesetzlicher Nachlieferungsanspruch bedeutet nicht gleich, dass der Kunde auch ein Recht auf ein neues Automodell hat.

Foto: © SergeyRasulov/123RF.com

Man bekommt kein neues Automodell, wenn das alte vom Hersteller verursachte Mängel aufweist. Dies musste ein Autokäufer feststellen, der gegen den Verkäufer seines im Jahre 2011 erworbenen Fahrzeuges klagte. Dieses hatte durch die Abgasmanipulationssoftware Mängel erlitten.

Da die damals erworbene Baureihe nicht mehr hergestellt wird und sich die neuen Modelle nur geringfügig verändert hätten, habe er Anspruch auf ein Modell der aktuellen Baureihe, fand der Kläger.

Die Klage wurde vom Landgericht Braunschweig abgelehnt. Zwar begründe ein Mangel des Kaufgegenstands grundsätzlich den Anspruch auf dessen Beseitigung oder die Lieferung eines gleichen, mangelfreien Gegenstands. Allerdings kann der Anspruch nicht weiter reichen als der ursprünglichen Kaufsache entsprechend, so die Richter. 

LG Braunschweig, Beschluss vom 11. Juni 2017; Az. 11 O 3838/16

ma; Foto: © SergeyRasulov/123RF.com

 

Was Sie sonst noch interessieren könnte
Mobilität 
Vorsicht beim Verkauf von Firmenautos
Bei der Veräußerung von Betriebswagen lauern steuerliche und rechtliche Fallstricke, die die Unternehmen teuer zu stehen kommen können. Worauf Firmen achten sollten.
Foto: © Brian Jackson/123RF.com
Unternehmensführung 
Mehr Sicherheitstechnik in Neuwagen
Neue Autos sollen ab 2022 mit verschiedenen elektronischen Kontrollsystemen wie einer Tempobremse und Alkohol-Wegfahrsperren ausgestattet werden.
Foto: © kzenon/123RF.com
Unternehmensführung 
Praxis trifft Wissenschaft
Am 7. Juni 2019 findet in München das "Forum Handwerksrecht" unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Martin Burgi statt. Unter anderem geht es um die Zukunftsperspektiven des Meisterbriefs.
Foto: © Luis Louro/123RF.com
Panorama > Gesellschaft 
Müllhalde im Auto verrät Charakter
Müllhalde oder Sauberkeit im Fahrzeuginnenraum? Was sagt das über den Fahrer aus? TÜV NORD Psychologen blicken auf die menschliche Seele.
Foto: © Brian Jackson/123RF.com
Unternehmensführung 
Geschäftsbriefe: In den Papierkorb mit den Floskeln
Geschäftsbriefe sind die Visitenkarte des Unternehmens – sie hinterlassen einen entscheidenden ersten Eindruck beim Kunden. Doch selbst im Service-Zeitalter strotzen Geschäftsbriefe von Floskeln.
Unternehmensführung > Unternehmensführung 
Auf ein Neues: Was sich 2018 ändert
Im neuen Jahr wird sich für Selbstständige und Unternehmer, aber auch für Arbeitnehmer, einiges ändern: Ein großer Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten für die Büros, Geschäfte und Werkstätten.

Leserkommentare

nach oben