Anzeige

Seminar zur Prüfung von Leitern und Tritten

In einem Seminar der Handwerkskammer der Pfalz können die Teilnehmer sich zum Prüfberechtigten für Leitern und Tritte weiterbilden lassen. 

Handwerk
Die Prüfbefähigung für Tritte und Leitern erwerben die Teilnehmer des entsprechenden Seminars bei der Handwerkskammer der Pfalz. Foto: © Sean Prior/123RF.com

Ein Eintagesseminar der Handwerkskammer der Pfalz befähigt die Teilnehmer zur zur Prüfung von Tritten und Leitern befähigten Mitarbeiter im Betrieb. Nach Absolvierung des Seminars können die Teilnehmer schriftlich von ihrem Arbeitgeber dazu bestellt werden. Das Seminar vermittelt die dazu notwendige Sachkunde nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV § 2 Abs. 6) und dem Arbeitsschutzgesetz (ArbschG § 7). 

In der Betriebssicherheitsverordnung ist festgelegt, dass eine regelmäßige Prüfung von Arbeitsmitteln und somit von Leitern und Tritten durchzuführen ist. Darin heißt es auch, dass der Unternehmer dafür zu sorgen hat, dass eine von ihm beauftragte Person für Leitern und Tritte diese wiederkehrend auf ihren ordnungsgemäßen Zustand prüft. Dafür muss der Unternehmer Personen bestellen, welche die Kenntnisse zur Prüfung nachweisen können.

Diese Kursinhalte werden vermittelt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Leitern und Tritte
  • Sinn und Zweck von Leitern und Tritten
  • Handhabung von Leitern und Tritten DGUV Information 208-016 (BGI 694)
  • Aufbau und Konstruktionen von Leitern und Tritten
  • DIN EN 131, DIN 4567, DIN EN 14183
  • Wartung und Prüfung
  • Dokumentation (Prüfbuch)

 

Was: Seminar zur Befähigung zur Prüfung von Tritten und Leitern
Wann: Dienstag, 27. Februar, 2018, von 9 bis 17 Uhr
Wo: Im Stadtwald 15, 67633 Kaiserslautern, Raum: Theorie 22
Zielgruppe: Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder vergleichbare Kenntnisse.
Kosten: Für den Kurs fällt eine Gebühr von 225 Euro an.
Zertifikat: Jeder Teilnehmer erhält zum Nachweis der Teilnahme ein Zertifikat.
Ansprechpartnerin: Bei der Handwerkskammer der Pfalz erteilt Nadine Weller, Telefon 0631/3677366 oder E-Mail: nweller@hwk-pfalz.de, Auskunft.

Text: Handwerkskammer der Pfalz
Foto: © Sean Prior/123RF.com

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz

Leserkommentare

nach oben