Anzeige

Preis für Denkmalpflege

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz schreiben den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2018 in Rheinland-Pfalz und Bremen aus.

Handwerk
Der Zentralverband des Deutschen Handwerks schreibt mit der Stiftung Denkmalschutz den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege aus. Foto: © Stephan Walochnik/123RF.com

Mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege werden private Denkmaleigentümer, die gemeinsam mit qualifizierten Handwerksbetrieben bei der Erhaltung des kulturellen Erbes Vorbildliches geleistet haben, ausgezeichnet. Die Restaurierungsmaßnahmen werden mit 15.000 Euro pro Bundesland prämiert, die ausführenden Handwerker erhalten eine entsprechende Urkunde. Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird die Preise verleihen. Durch den Preis versprechen sich Handwerk und Denkmalpflege weitere Qualitätsverbesserung bei Restaurierungsarbeiten an Kulturdenkmalen.

 

Hintergrund: Vorschläge und Bewerbungen können bis zum 13. Mai 2018 an den Zentralverband in Berlin gerichtet werden.
Bewerbung: Der Bewerbungsbogen mit allen weiteren Informationen zum Bundespreis steht hier zum Download bereit.

Text: Handwerkskammer der Pfalz
Foto: © Stephan Walochnik/123RF.com

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz

Leserkommentare

nach oben