Jetzt mitmachen und das Angebot online stellen, um einen Tag lang junge NachwuchskrĂ€fte in den Betrieb einzuladen: Am 25. April geben Handwerksunternehmen SchĂŒlerinnen beim "Girls’Day" und SchĂŒlern beim "Boys’Day" einen Einblick in ihr Handwerk.

Jetzt mitmachen und das Angebot online stellen, um einen Tag lang junge NachwuchskrĂ€fte in den Betrieb einzuladen: Am 25. April geben Handwerksunternehmen SchĂŒlerinnen beim "Girls’Day" und SchĂŒlern beim "Boys’Day" einen Einblick in ihr Handwerk. (Foto: © kompetenzz.de)

Vorlesen:

Berufliche Vielfalt erleben: Girls'Day und Boys'Day 2024

BetriebsfĂŒhrung

Am 25. April 2024 rĂŒcken der Girls'Day und der Boys'Day unter dem Leitspruch "Jetzt kommst Du!" ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Der Tag bietet SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern einmal im Jahr die Gelegenheit, in Berufs- und Studienbereiche hineinzuschnuppern.

Wie immer haben Unternehmen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, ihre Programme auf den Webseiten girls-day.de und boys-day.de zu präsentieren, damit Schülerinnen und Schüler sie entdecken können.

Bedeutung der Initiative für junge Menschen

Foto: © kompetenzz.deFoto: © kompetenzz.de

Umfragen unter den Teilnehmenden unterstreichen die positive Auswirkung und die Bedeutung der Initiative für junge Menschen. Eine überwältigende Mehrheit, 78 Prozent der Mädchen und 83 Prozent der Jungen, berichteten, dass ein Tag im Praktikum sehr aufschlussreich war, um Einblicke in verschiedene Berufe und die Arbeitswelt zu gewinnen. Zwei Drittel der Befragten gaben an, dass die Teilnahme am Girls'Day und Boys'Day ihnen geholfen hat, eine klarere Vorstellung von ihren zukünftigen beruflichen Ambitionen zu entwickeln.

"Die Aktionstage zeigen eindrücklich, wie wertvoll sie für die Orientierung der Jugendlichen sind. Sie bieten eine praktische Möglichkeit, sich über verschiedene Berufe zu informieren. Diese Gelegenheit zur Informationssuche sollten Unternehmen nicht ungenutzt lassen. Es ist eine Chance, die Fachkräfte von morgen zu gewinnen. Wir erfahren immer wieder, dass Unternehmen von ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aufgesucht werden, die für ein Praktikum oder sogar eine Ausbildung zurückkehren", erklärt Desiree Heijne, Projektkoordinatorin der Bundeskoordinierungsstelle von Girls'Day und Boys'Day. Sie appelliert an Unternehmen und Institutionen, sich aktiv am Aktionstag 2024 zu beteiligen.

Tipps für den Girls'Day und Boys'Day In unserem Online-Artikel "Tipps fürs Handwerk, wie der Girls’Day und Boys’Day gelingt" auf handwerksblatt.de geben drei Betriebe Tipps, wie sie den Girls'Day gestaltet haben. Zudem haben wir eine FAQ-Liste zusammengestellt, was bei der Planung und Organisation der Aktionstage zu beachten ist. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ich bin damit einverstanden, dass mir alle externen Inhalte angezeigt werden und meine Cookie-Einstellung auf 'Alle Cookies zulassen' geÀndert wird. Mehr dazu in unserer DatenschutzerklÀrung.

Quelle: Girls'Day & Boys'Day

Hintergrund: "Boys'Day" und "Girls'Day" 2024Hintergrund: Betriebe können im Internetauftritt der Bundeskoordinierungsstellen ihr Angebot einstellen, welches den Schülern sowie Schülerinnen auf der Suche nach einem Platz angezeigt wird.
Online: Weitere Informationen, Ansprechpartner und die Möglichkeit zur Angebotsanmeldung finden Sie hier: für den "Boys'Day 2024" und "Girls'Day 2024".

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale Deutsche Handwerksblatt (DHB) registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: