Einige Teilnehmer der Befragung werden am 29. Juni zur Sitzung der Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" in den Deutschen Bundestag eingeladen. Mitmachen lohnt sich also!

Einige Teilnehmer der Befragung werden am 29. Juni zur Sitzung der Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" in den Deutschen Bundestag eingeladen. Mitmachen lohnt sich also! (Foto: © Zukunftsdialog Ausbildung)

Zukunft der Berufsbildung: Eure Meinung ist gefragt!

Bildung

Zwischen dem 2. März und 3. April sollen Schüler und Auszubildende online befragt werden, welche Vorstellungen und Ideen sie für eine zukunftsgerichtete Ausbildung haben.

Die Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" des Deutschen Bundestages beschäftigt sich derzeit mit den Entwicklungsperspektiven und Modernisierungspotenzialen der beruflichen Aus- und Weiterbildung in der künftigen Arbeitswelt. Ziel ist es, bis zum Sommer 2021 anhand von Analysen und Expertenbeiträgen konkrete Handlungsempfehlungen für die Politik abzuleiten. Dabei sollen nun auch die "Betroffenen" zu Wort kommen.

Unter der Überschrift "Ausbildung für die digitale Zukunft: Meine Ideen sind gefragt" können Schülerinnen und Schüler, die vor der Berufswahl stehen, sowie Auszubildende, die bereits eine Lehre absolvieren, ihre Vorstellungen und Ideen im "Zukunftsdialog Ausbildung" einbringen und diskutieren. Die Ergebnisse der Befragung werden von der Enquete-Kommission in einer Sitzung am 29. Juni in Berlin debattiert werden. Hierfür sollen auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Online-Dialogs eingeladen werden, um ihre Sichtweisen mit den Mitgliedern der Kommission auszutauschen. 

Quelle: Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt"

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: