"Kreativvitti": Messe für den Südwesten

Die "Kreativvitti" in Pirmasens ist als "Fachmesse der Kultur- und Kreativwirtschaft" eine neue Messe-Plattform für den Südwesten Deutschlands.

Handwerk
Die neue Kreativ-Messe "Kreativvitti" findet am 5. und 6. April erstmals in Pirmasens statt. (Foto: Kreativvitti)

"Fachmesse der Kultur- und Kreativwirtschaft" – unter diesem Leitthema veranstaltet die Wirtschaftsförderung der Stadt Pirmasens gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in diesem Jahr erstmals die "Kreativvitti".

Auf über 4.000 Quadratmetern Fläche verwandelt sich die Pirmasenser Messehalle 6a am 5. und 6. April in ein Zentrum für Kultur- und Kreativschaffende. Das Ziel: Den Austausch zwischen Kultur- und Kreativschaffenden sowie Unternehmern und Vertretern von Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern.

Überregionale Plattform zur Vernetzung

Zahlreiche Aussteller aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Teilen Baden-Württembergs sowie aus der Region Elsass/Lothringen sind Teil der Pionierveranstaltung. Darunter hochkarätige Aussteller wie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz aus Kaiserslautern, die Direktmarketingagentur REPPA aus Pirmasens, das DESCOM Designforum Rheinland-Pfalz aus Mainz, das GameUp! Software-/Gamesforum aus Trier sowie die Fotoagentur Blatt Jungmann aus Saarbrücken.

Fachlichen Input für Besucher und Aussteller bieten zahlreiche Keynotes. So berichtet beispielsweise Brands 4 Friends-Gründer Christian Heitmeyer über den unternehmerischen Weg "Von der kreativen Garagengründung zum Weltkonzern". Dieter Rombach, Vorsitzender der Science Alliance Kaiserslautern, liefert interessante Einsichten in "Kreative Geschäftsmodelle durch Digitalisierung". 

Als Aussteller Teil der ersten "Kreativvitti" sein

Ein weiteres Highlight im Rahmen der "Kreativvitti" ist der Infoabend des Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz, getragen von der Stiftung Baukultur Rheinland-Pfalz, der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, dem Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz und der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz.

Die Messe richtet sich an Kultur- und Kreativschaffende aus Musikwirtschaft, Buchmarkt, Kunstmarkt, Filmwirtschaft, Rundfunkwirtschaft, darstellende Künste, Architekturmarkt, Designwirtschaft, Werbemarkt, Software- und Gamesindustrie sowie sonstige Kreativbranchen.

 

Informationen gibt es im Netz unter diesem Link.

Das Tagesprogramm des ersten Messetages, Mittwoch, 5. April, gibt es hier als PDF zum Download.
Das Tagesprogramm des zweiten Messetages, Donnerstag, 6. April, gibt es hier als PDF zum Download.

An Ausstellungsflächen interessierte Unternehmen richten ihre Anfragen bitte telefonisch direkt an die Wirtschaftsförderung der Stadt Pirmasens, Telefon: 06331/1426200 oder E-Mail: info@kreativvitti.com.

Foto: 123rf

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz

Leserkommentare

nach oben