Handwerk

Am 27. April ist wieder der bundesweite Zukunftstag für Mädchen, der "Girls' Day". Alle interessierten Handwerksbetriebe sind eingeladen, dabei mitzumachen. (Foto: © Olha Shtepa/123RF.com)

Aufruf zum Girls' Day 2017

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den "Girls' Day", den bundesweiten Mädchen-Zukunftstag. Parallel dazu wird auch der "Boys' Day" organisiert.

Der bundesweite Aktionstag "Girls' Day" ist insbesondere an Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 gerichtet. Ziel dieses Tages ist es, den Mädchen Einblicke in die Praxis verschiedenster Bereiche der Arbeitswelt und speziell des Handwerks gewinnen zu lassen. Dabei sollen ihnen technische und naturwissenschaftliche Berufe im Handwerk oder weibliche Vorbilder in Führungspositionen nahe gebracht werden. In ganz Deutschland beteiligen sich zahlreiche Betriebe, Unternehmen und Organisationen an diesem Aktionstag. Alle interessierten Handwerksbetriebe sind eingeladen, an einer erfolgreichen Durchführung mitzuwirken.

Parallel zum "Girls' Day" findet der bundesweite "Boys' Day", der Jungen-Zukunftstag, statt. Sollten beide Veranstaltungen gleichzeitig vor Ort veranstaltet werden, ist auf eine Trennung nach Mädchen und Jungen zu achten, um eine spezifische Ansprache der Mädchen bzw. Jungen zu ermöglichen.

 

Ansprechpartner für den "Girls' Day" ist die Bundesweite Koordinierungsstelle "Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag", Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld, Telefon: 0521/1067357, Fax: 0521/1067371, E-Mail: info@girls-day.de.

Weitere Infos zum "Girls' Day" gibt es im Internet.
Auch zum "Boys' Day" gibt es weitere Informationen im Internet.

Foto: © Olha Shtepa/123RF.com

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: