Um den Sachkundenachweis Airbag und Gurtstraffer geht es in einem Seminar der Handwerkskammer der Pfalz. (Foto: © kurhan/123RF.com)

Sachkundenachweis: Airbag und Gurtstraffer

Den Sachkundenachweis Airbag und Gurtstraffer können Teilnehmer eines Seminars der Handwerkskammer der Pfalz erwerben.

Seit neue Techniken mit Sprengkapseln für Airbags und Gurtstraffer im Fahrzeug Einzug gehalten haben, verlangen die staatlichen Gewerbeaufsichtsämter und Berufsgenossenschaften einschlägiges Fachwissen von KFZ-Reparaturbetrieben. So muss inzwischen jede Werkstatt, die mit pyrotechnischen Systemen umgeht, eine verantwortliche Fachkraft benennen. Diese muss genau wissen, wie man beispielsweise Airbags mit pyrotechnischen Zündern behandelt, sodass die Sicherheit beim Ausbau und Betrieb jederzeit gewährleistet ist.

In diesem Seminar werden die Teilnehmer die Arbeitsweise und den Aufbau der Sicherheitssysteme kennenlernen sowie systemspezifische Störungen erkennen, um diese beheben zu können. Ebenso werden sie mit den Bestimmungen vertraut gemacht.

Diese Themen werden im Seminar behandelt:

  • Handhabung der sprengstoffgezündeten Insassenschutzsysteme
  • Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme
  • Mögliche Funktionsfehler und Methoden zu ihrer Behebung
  • Rechtliche Handhabung (Sprengstoffrecht, 2. Verordnung zum Sprengstoffgesetz)
  • Zuständigkeit in diesem Bereich
  • Lagerung pyrotechnischer Gegenstände
  • Anzeigeverfahren und Ordnungswidrigkeitsgesetz
  • Praktische Anwendung am Fahrzeug

 

Was: Seminar Sachkundenachweis Airbags und Gurtstraffer
Wann: Donnerstag, 9. Januar, von 8.30 bis 15.30 Uhr
Wo: Karlsbader Straße 2, Kfz-Werkstatt, 67065 Ludwigshafen
Kosten: 160 Euro
Zielgruppe: Mitarbeiter im Kfz-Handwerk
Abschluss: Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der (TAK) Akademie des deutschen KFZ-Gewerbes.
Dozent: Marc Sauer
Ansprechpartnerin: Petra Langer, Tel. 0621/5382414, E-Mail: planger@hwk-pfalz.de

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: