Handwerk

6.000 Schüler erlebten Handwerk

"Handwerk ist mehr!", hieß es beim 9. Großen Schulfest für die Sekundarstufen I und II aller Schularten bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz. An die 6.000 Schülerinnen und Schüler aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz nahmen die Einladung der Kammer an und kamen in die Berufsbildungszentren der HwK nach Koblenz.



In kompakter Form lernten die Schüler die Berufswelt des Handwerks kennen. Die jungen Gäste bekamen von Lehrlingen, Ausbildern und Lehrkräften Informationen aus erster Hand.

HandwerkBei den Maurern, Betonbauern, Stuckateuren, Maler und Lackierern, Straßenbauern, Zimmerern oder Zweirad- und Anlagenmechanikern nutzten sie die Gelegenheit und wurden zum Handwerker für einen Tag. Sie übten sich beim Reifen wechseln an Sportwagen oder gestalteten mit Kunststoff, Holz und Stein. Zimmern, tischlern, Fliesen legen aber auch betonieren, malen und gipsen war angesagt.

Die Schüler erlebten Hightech im Handwerk, so beispielsweise Laser, Automatisierungs- und Fertigungstechnik, alternative Energie- und Gebäudesystemtechnik, Kunst am Bau und vieles mehr. Sowohl im Bauzentrum, im Metall- und Technologiezentrum oder im Kompetenzzentrum für Gestaltung, Fertigung und Kommunikation – überall erfuhren die Schüler, was Handwerk ausmacht

HandwerkMit dem 9. HwK-Schulfest setzt die Handwerkskammer eine jahrzehntelange Tradition fort. Federführend durch die HwK Koblenz organisiert und in den Bereichen der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung unterstützt durch viele Partner des Handwerks, beispielsweise die Agentur für Arbeit, ermöglicht die Veranstaltung Einblicke hinter die Kulissen des Handwerks.

Weitere Infos zum Schulfest
Tel.: (0261) 39 83 45
Fax: (0261) 39 89 89
E-Mail: zeg@hwk-koblenz.de
Gleichzeitig erfahren die Handwerksmeister und Ausbildungsberater der Kammer im direkten Dialog, was die Jugendlichen interessiert, welche Defizite es bei der Berufsinformation gibt und welche Bereiche besonders im Trend liegen. Die demografische Entwicklung ist auch beim Handwerk angekommen. Doch mit 130 Ausbildungsberufen, umfangreichen Fort- und Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten ist das Handwerk gut gerüstet, sich im Wettbewerb um Schulabgänger zu behaupten. Das Schulfest ist ein herausragendes Event zur Nachwuchswerbung. Die Mischung aus Information, Unterhaltung und Berufsfindung ist jugendgemäß und spricht an.

Fotos: P!ELmedia

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Koblenz
Text: / handwerksblatt.de