Auf der rein digitalen Hannover Messe ist auch das Handwerk mit einem Firmengemeinschaftsstand vertreten.

Auf der rein digitalen Hannover Messe ist auch das Handwerk mit einem Firmengemeinschaftsstand vertreten. (Foto: © Messe München/ Koy + Winkler)

Zulieferer online auf Hannover Messe dabei

Das Handwerk ist mit einem Firmengemeinschaftsstand auf der Hannover Messe vertreten – diesmal rein digital!

Auf der vom 12. bis 16. stattfindenden Hannover Messe ist wieder ein Firmengemeinschaftsstand des Handwerks fest eingeplant. Wegen Covid-19 wird die Weltleitmesse der Industrie dieses Jahr rein digital ausgerichtet. Unternehmen haben in diesem neuen Format die Möglichkeit, ihre Produkte, Dienstleistungen und Innovationen im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes online zu präsentieren und mit Kunden aus aller Welt in Kontakt zu kommen – die Reichweite ist sehr hoch. "Zudem hat die Messe ein attraktives Paket geschnürt, das auch für kleine Unternehmen die Teilnahme interessant macht", betont Thomas Melchert. Als technischer Unternehmensberater der Handwerkskammer Münster organisiert er den Firmengemeinschaftsstand.  Sinnvoll dürfte die Teilnahme an dieser Messe aus Melcherts Erfahrung insbesondere für Handwerksunternehmen sein, die im gewerblichen Bedarf arbeiten. 

Zulieferer für die Industrie

Die Hannover Messe eigne sich besonders für Betriebe aus dem Zulieferwesen zur Industrie. Schwerpunktgewerkgruppen sind die Metall- und Elektrogewerbe. Die digitale Hannover Messe sei aber auch eine Chance für Betriebe, die sich neue Märkte erschließen wollten, für die aber eine Teilnahme an einer Präsensmesse zum Beispiel aus betrieblichen, oganisatorischen oder finanziellen Gründen bisher nicht in Frage gekommen sei.

 

AnmeldungZielgruppe Das Angebot ist auf eine maximale Ausstellerzahl von 15 Betrieben begrenzt. Zum Zuge werden die Betriebe kommen, die sich zuerst gemeldet haben.
Kontakt HWK Münster, Thomas Melchert, Telefon: 0251/ 5203123, E-Mail: thomas.melchert@hwk-muenster.de

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Münster

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: