Der "Kleine Asbestschein" kann von Teilnehmern einer Weiterbildung der Handwerkskammer Trier im Juni erlangt werden.

Der "Kleine Asbestschein" kann von Teilnehmern einer Weiterbildung der Handwerkskammer Trier im Juni erlangt werden. (Foto: © Udo Schotten/123RF.com)

Kleiner Asbestschein in nur zwei Tagen

Die Handwerkskammer Trier bietet im Juni für Interessierte die Weiterbildung "Kleiner Asbestschein" an, die in nur zwei Tagen absolviert werden kann.

Aufgrund der Coronakrise ziehen die Kommunen ihre Gebäudesanierungen vor. Diese Chance sollten Bau- und Ausbauhandwerk nutzen und sich an den Ausschreibungen beteiligen. Sofern bei den Sanierungen asbesthaltige Materialien anfallen, ist eine Zertifizierung erforderlich. Mit der Weiterbildung "Kleiner Asbestschein" bietet die Handwerkskammer Trier am 6. und 20. Juni jeweils von 8 bis 16.15 Uhr die erforderliche Qualifikation in nur zwei Unterrichtstagen an.

Angesprochen sind Maurer, Dachdecker, Zimmerer, Stuckateure, Gerüstbauer, Maler und Lackierer, Fliesenleger, Tischler, SHK-Betriebe, Schornsteinfeger, Abbruch- und Entsorgungsunternehmen und Beförderer von Asbestabfällen. Erfolgreich geprüfte Teilnehmer erhalten den Sachkundenachweis nach Anlage 4C der TRGS 519. Das Zertifikat ist bundesweit bei Behörden anerkannt und sechs Jahre lang gültig.

 

Hintergrund Der Kurs findet an zwei Samstagen in der Handwerkskammer Trier, Loebstraße 18, statt, sowie die abschließende Prüfung montags. Die Gebühren betragen 490 Euro.
Infos zu Fördermöglichkeiten und Anmeldung bei Marika Willms, Tel. 0651/207400, E-Mail: mwillms@hwk-trier.de

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Trier

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: