Foto: Handwerk hilft e.V.

Handwerk sammelt Maschinen für Kigali

Gebrauchte Maschinen für ein Ausbildungszentrum im ruandischen Kigali sammelt der Verein "Handwerk hilft", eine Initiative der Schreiner-Innung Trier Saarburg.

Für die Lehrwerkstätten im "Centre des Jeunes" sucht "Handwerk hilft e.V." Maschinen zur Produktion von Schreinerarbeiten und zur Ausübung anderer Gewerke. Um das Zentrum im ruandischen Kigali mit stationären Maschinen besser ausstatten zu können, will der Verein per Container solche Geräte dorthin versenden.

Kigali2Dringend benötigt werden robuste Gebrauchtmaschinen wie etwa Hobelmesserschärfmaschine, Kreissäge, Langbandschleifmaschine, Abrichthobelmaschine, Dickenhobelmaschine, Langlochbohrmaschine, Fräse mit Vorschub, Kantenschleifmaschine, Bandsäge, mobile Absaugung, Kompressor und Stromzähler.

Gefragt sind auch Maschinen, an denen Metallbauer, Maurer, Klempner und Elektriker ausgebildet werden können.

Kontakt:

Handwerksunternehmer, die eine neue Maschine anschaffen wollen oder noch funktionstüchtige Maschinen besitzen, welche nicht mehr benutzt werden, können sich bis Ende Februar beim 1. Vereinsvorsitzenden, Peter Böhm, melden.
boehm@handwerk-hilft.de

 

Reise nach Ruanda und Uganda:

Wer Sie sich an der Arbeit von Handwerk hilft e.V. beteiligen möchten und Afrika in seiner faszinierenden Ehrlichkeit erleben möchten, kann vom 1. bis 11. April an einer unserer Unternehmerreise teilnehmen. Die Teilnehmer besuchen mit dem Verein "Handwerk hilft" die Partner im Ausbildungszentrum Centre des Jeunes in Gatenga, Kigali sowie die Rindentuchproduktionsstätten im Süden Ugandas. 

Wer Interesse hat, sollte sich schnell melden bei Peter Böhm boehm@handwerk-hilft.de

Fotos. Handwerk hilft.eV.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: