Im Nachbarland Luxemburg sind im Juli und August sogenannte Bauferien. Diese Termine müssen auch deutsche Handwerksunternehmen beachten.

Im Nachbarland Luxemburg sind im Juli und August sogenannte Bauferien. Diese Termine müssen auch deutsche Handwerksunternehmen beachten. (Foto: © Laurent Davoust/123RF.com)

Vorsicht: "Bauferien" in Luxemburg 2022

Die Handwerksgewerke des Hoch- und Tiefbaus sowie des Bereichs SHK müssen im Nachbarland Luxemburg im Sommer Termine beachten.

Viele Handwerksbetriebe, die in Luxemburg auf dem Bau arbeiten, müssen den Kollektivurlaub (congé collectif) im Großherzogtum einhalten. Darauf weist die Handwerkskammer Trier hin. Die Einhaltung wird von der Inspection due Travail (ITM) kontrolliert. Bei Nichteinhaltung drohen neben dem sofortigen Baustopp auch Bußgelder. 

Im Hoch- und Tiefbau müssen die Arbeiten vom Freitag, 29. Juli, bis zum Sonntag, 21. August 2022, ruhen. Für Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimainstallationen (ausgenommen Kälteanlagenbau) gilt eine Sommerpause vom 1. bis zum 21. August 2022

 

Hintergrund und KontaktHintergrund Ausführliche Informationen zum Kollektivurlaub sowie Angaben, welche Gewerke und Arbeiten genau davon betroffen sind, sind auf der Internetseite der Gewerbeaufsicht Luxemburg einzusehen.
Kontakt Michèle Schneider, Tel.: 0651 207107, E-Mail: mschneider@hwk-trier.de

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Trier

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: