Anzeige

Dreikönigsforum von Handwerk.NRW

Innovation und Wettbewerb in digitalen Zeiten. Darum ging es beim diesjährigen Dreikönigsforum von Handwerk.NRW. "Bei der Digitalisierung geht es nicht nur um die Digitalwirtschaft“, sagte Andreas Ehlert zum Auftakt. Sie betreffe die Wirtschaft in ihrer ganzen Breite, so der Präsident von Handwerk.NRW. Deswegen sollte die Wirtschaftspolitik auch hinsichtlich der Digitalisierung allgemeine Regeln und faire Bedingungen für alle Unternehmen schaffen, nicht nur für einzelne. Bei der sich anschließenden Podiumsrunde diskutierten drei Professoren (Wettbewerbsökonom Justus Haucap, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Frank Czaja von der SRH-Hochschule für Logistik und Wirtschaft, Hamm und Hans-Jörg Hennecke, Geschäftsführer von Handwerk.NRW) und ein erfolgreicher Start-Up-Gründer Sebastian Grethe (Gründer und Gesellschafter der Mapudo GmbH, Düsseldorf).

Bild von 24

Leserkommentare

nach oben