Manu Factum Staatspreis NRW 2017 verliehen

Fünf Preisträger aus dem Kunsthandwerk wurden im Rahmen einer Feierstunde im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) mit dem Staatspreis Manu Factum NRW 2017 ausgezeichnet. Ira Marom, Ulrike Becker, Alessa Joosten, Barbara Hattrup und Konrad Koppold wurden von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart persönlich ausgezeichnet. Grußworte sprachen unter anderem Andreas Ehlert, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf und Handwerk.NRW, Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Dortmund sowie der Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, Ulrich Sierau. Die Ausstellung mit insgesamt 135 Arbeiten ist noch bis zum 5. November im Dortmunder Museum zu sehen. Mehr zum Thema

Feierstunde im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK). Andreas Ehlert, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf und Handwerk.NRW (2.v.l.), Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf (3.v.l.) und NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (4.v.l.).

Bild von 37

Leserkommentare

nach oben