Anzeige

Musik-Preis des Handwerks 2016

Bei einem kleinen Preisträgerkonzert beim Deutschen Handwerkstag in Münster wurde der "Musik-Preis des Handwerks" 2016 übergeben. Der Preis wurde zum zweiten Mal von der Verlagsanstalt Handwerk und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks ausgelobt – dieses Mal unter der Schirmherrschaft von Markus Stockhausen. Der Wettbewerb richtet sich an Nachwuchsmusiker der Institute im Verband deutscher Musikschulen und soll talentierten jungen Künstlerinnen und Künstlern mit schmalem Budget die Chance eröffnen, ein hochwertiges Instrument aus deutscher handwerklicher Produktion zu gewinnen.

Hans Jürgen Below, Geschäftsführer Verlagsanstalt Handwerk, hatte einst die Idee, den Musik-Preis des Handwerks mit Unterstützung des Verbands Deutscher Musikschulen ins Leben zu rufen. Alle drei Jahre zum Handwerkstag gibt es von nun an als Preis ein Instrument aus deutscher handwerklicher Produktion, dieses Jahr eine wertvolle B-Trompete der Meisterwerkstatt Dobberstein in Frankfurt/Oder.

Bild von 10

Leserkommentare

nach oben

 

 

 

1