Anzeige

Drei Viertel der Deutschen für WM-Underdog Island

Das Team von Island gehört zu den WM-Zwergen. Dennoch wächst der Fanclub der Nordmänner stetig – es gibt bereits Mitglieder aus 170 Ländern. Auch die Deutschen unterstützen Island.

Auch der isländische Präsident Guðni Th. Jóhannesson und seine First Lady Eliza Reid sind Fußball-Fans. Beide unterstützen das isländische Team. Foto: © Inspired by Iceland
Auch der isländische Präsident Guðni Th. Jóhannesson und seine First Lady Eliza Reid sind Fußball-Fans. Beide unterstützen das isländische Team.

Island ist mit 340.000 Einwohnern der WM-Zwerg und zudem die kleinste Nation, die sich jemals für die Männer-WM qualfifiziert hat. Doch der Zwerg will's wissen – und hat eine wachsende Fan-Basis. Der digitale Fanclub von Island wurde im März 2018 gegründet und hat bereits 35.000 Mitglieder aus 170 Ländern. Auch die Deutschen haben ein Herz für ihre nördlichen Nachbarn. 76,8 Prozent unterstützen das Team nach einer aktuellen Umfrage. 38,2 Prozent sind sogar "defintiv für Island", während 38,6 Prozent angegeben haben, dass sie "wahrscheinlich" für Island seien, wenn das Team nicht gerade gegen Jogis Jungs spiele.

Am 16. Juni spielen die Isländer in ihrem ersten Vorrundenspiel gegen Argentinien. Mit einem neuen Video sucht der digitale Fanclub "Team Iceland" weitere Mitglieder. Die in Island sehr beliebten Comedians Anna Svava Knútsdóttir und Steindi Jr zeigen in dem neuen Clip, warum jeder im Fanclub willkommen ist. Die Registrierung ist kostenfrei, man erhält einen isländischen Namen und eine eigene Startnummer auf ienem digitalen Trikot. Ab dem 14. Juni, also dem ersten WM-Tag, kann das Triokot auch in echt bestellt und beiden Spielen des Teams aus Island getragen werden. Nationaltrainer Heimir Hallgrímsson freut die Unterstützung: "Wir konzentrieren uns darauf, die Spiele zu gewinnen, und sind dabei für jeden Support dankbar", sagt Hallgrímsson. "Es inspiriert uns zu sehen, wie viele Menschen da draußen uns und unserer Reise zur WM zugetan sind." Im März hatte bereits der Präsident des Landes Guðni Th. Jóhannesson gemeinsam mit der First Lady Eliza Reid den Ball im blauen Trikot durchs eigene Wohnzimmer gedribbelt, um Fans aus aller Welt in den Fanclub einzuladen.

 

Videos: Zum aktuellen Video mit den Comedians Anna Svava Knútsdóttir und Steindi Jr geht es hier. Fußball-Impressionen des isländischen Präsidenten Guðni Th. Jóhannesson und seiner First Lady Eliza Reid gibt es hier zu sehen
Umfrage: Die Umfrage zum Thema wurde vom isländischen Umfrageinstitut Maskina im Auftrag von Promote Iceland durchgeführt. Insgesamt wurden 4.751 Personen in sechs Ländern befragt, darunter 843 Deutsche.

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Panorama > Reise 
Ein "Huh“ erobert die Welt
Sie kamen aus dem Nichts und veränderten die Fußballwelt. Mit ihrem Spiel begeisterte das Isländische Fußballteam die EM-Zuschauer. Jetzt wollen viele das Land kennenlernen.
Foto: © Michael Block
Panorama > Gesellschaft 
BVB-Verlosung: Ran an die Tickets!
Raus aus dem Alltag. Rein in den Signal-Iduna-Park. Das Deutsche Handwerksblatt verlost in Kooperation mit der Signal Iduna Tickets für alle BVB-Heimspiele.
Foto: © privat
Panorama > Gesellschaft 
VIP-Tickets für Fortuna Düsseldorf: Auf geht's!
Rot-Weiß, ein Leben lang. Sind auch Sie ein Fan der Fortuna Düsseldorf? Dann gewinnen Sie doch einfach ein VIP-Ticket für ein Heimspiel in der MERKUR SPIEL-ARENA!
Foto: © foodandmore/123RF.com
Panorama > Gesellschaft 
Leckeres für die Vorrundenspiele
Zu jeder ordentlichen WM-Party gehört gutes Essen. Das Fleischerhandwerk hat leckere Rezepte für die Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft zusammengestellt.
Foto: © Christof Wolff
Unternehmensführung 
Einmal wie Ronaldo, bitte!
Dashi Krasnici stylt die Stars der Bundesliga. Darunter auch Nationalspieler wie Matthias Ginter. Das gibt seinem ­Geschäft einen mächtigen Kick.
Foto: © Annina Steffen
Panorama > Gesellschaft 
Heiß, heißer – Hummels!
Auch wenn frau mit Fußball nicht viel anfangen kann, gibt es für die Damen wenigstens schöne Männer zum Angucken. Das Dating-Portal C-Date.de fragte seine Userinnen nach den heißesten Spielern.

Leserkommentare

nach oben