Handwerksblatt Logo

Anzeige

Kanzlerin bei Meisterfeier Ostmecklenburg-Vorpommern

280 Handwerkerinnen und Handwerker erhielten ihren Meisterbrief aus der Hand von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Die Handwerkskammer Ostmecklenburg – Vorpommern (HWK) feierte im Greifswalder Dom gemeinsam mit zahlreichen Gästen die Jungmeisterinnen und –meister aus 12 Gewerken, die von der Bundeskanzlerin und HWK-Präsident Axel Hochschild ihre Meisterurkunden erhielten. Bundeskanzlerin Dr. Merkel betonte, dass andere Länder Deutschland um die Meisterqualifikation und die duale Ausbildung beneiden. Wichtig sei, dass die Berufsschulen beispielsweise im Bereich der Digitalisierung weiter vorangebracht werden. Dafür sollen die Berufsschulen vorzugsweise an ein hochleistungsfähiges Breitbandnetz angeschlossen werden. Sie gratulierte den Jungmeistern und ermutigte diese zugleich, sich neben der hochqualifizierten Arbeit und Ausbildung zugleich in die Kultur des Handwerks einzubringen.

Rund 280 Jungmeister erhielten aus der Hand der Bundeskanzlerin Angela Merkel (vorn, Mitte) und Kammerpräsident Axel Hochschild (vorne, links) den Meisterbrief. An der feierlichen Übergabe nahm auch der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Hans Peter Wollseifer (vorne, 2.v.l.) teil.

Bild von 12

Leserkommentare

nach oben