Anzeige

Meisterfeier 2018 in Münster

"Der Meisterbrief ist das Gütesiegel für die Leistungen des Handwerks. Es sind die Meister, die die Ausbildung sichern." Das hat Kammerpräsident Hans Hund mit Blick auf die Meisterfeier der Handwerkskammer Münster am Sonntag (30. September) betont. Die 1.669 Jungmeisterinnen und -meister, die in der Halle Münsterland ihren Meisterbrief entgegennehmen werden, ermunterte Hans Hund ihre Chance zur Selbstständigkeit oder Übernahme einer leitenden Aufgabe zu ergreifen. Der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hielt eine Festrede und ehrte im Anschluss die Jahrgangsbesten. 174 Frauen und 1.495 Männer haben in den vergangenen zwei Jahren ihre Meisterprüfung im Kammerbezirk abgelegt.

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer (l.), Kammerpräsident Hans Hund (2.v.l.), NRW-Minister Armin Laschet (3.v.l.) und Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz zeichneten die Jahrgangsbesten bei der Meisterfeier in der Halle Münsterland aus.

 

Bild von 40

Leserkommentare

nach oben