Anzeige

Neue Mobilität für Unternehmen im Ruhrgebiet

Luftschadstoffe und Lärm belasten zunehmend unsere Städte. Erste Fahrverbote für Dieselfahrzeuge drohen und die Städte und Kommunen im Ruhrgebiet geraten zunehmend unter Druck. Daher ist es umso wichtiger für Handwerksbetriebe, sich frühzeitig mit dem Mobilitätswandel im eigenen Betrieb zu beschäftigen. Auf der kostenfreien Veranstaltung "Neue Mobilität für Unternehmen im Ruhrgebiet“ stellten die Handwerkskammern Münster, Dortmund und Düsseldorf Strategien und Lösungen für eine zukunftsfähige Mobilität vor.

Bild von 18

Leserkommentare

nach oben