Fußballspielerinnen des Heimatvereins VAFC in Valenciennes im Sation Stade du Hainaut

FIFA Frauen-Fußball-WM in Valenciennes

Am 7. Juni startet die Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Ein Austragungsort lädt neben spannenden Fußballspielen zu einer hübschen Entdeckertour ein.

Ettie steckt voller Lebensfreude. Ab dem 7. Juni begrüßt das gefiederte Maskottchen Fußballfans aus der ganzen Welt. Mit dem Spiel des Gastgeberlandes Frankreich gegen Korea startet am 7. Juni die Frauen-Fußball-WM im Stadion Parc des Princes in Paris. Nur einen Tag später greifen die Deutschen Fußballdamen in das Spielgeschehen ein. Die Gegnerinnen der Mannschaft um Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg treffen im Roazhon Park Rennes dann auf die Auswahl der chinesischen Mannschaft. 2003 konnte das deutsche Team bereits einen Weltmeistererfolg mit nach Hause nehmen. In diesem Jahr treten insgesamt 24 Mannschaften an. 52 Spiele werden in neun französischen Städten ausgetragen.

Die Stadt wird ein einziges Fest sein

Am 12. Juni wird die Fußballelite Deutschlands und Spaniens im "Stade du Hainaut" in Valenciennes erwartet. Insgesamt sechs Spiele werden in dem Stadion in der Region Hauts-de-France stattfinden. "Die Stadt wird ein einziges Fest während der ganzen Dauer der Weltmeisterschaft sein", verspricht Elisabeth Gondy, Präsidentin des Tourismusamtes. Zentraler Veranstaltungsort ist der Exerzierplatz und das Rathaus.

Foto: © 2007 (TSC/SCENESDUNORD}, tous droits réservésKleiner Tipp: Vor oder nach den Spielen sollten Besucher es nicht versäumen, das außergewöhnliche Erbe der Stadt entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Liebslingsviertel St. Nicolas. Rund um den Platz St-Nicolas Valenciennes reihen sich zahlreiche Restaurants und Bars. Genießen Sie hier die jazzy Umgebung von musikalischen Freitagen oder besichtigen Sie die Bibliothek der Jesuiten und die Kirche St-Géry.

Handwerksbetriebe in Valenciennes

Foto: © Thomas Douvry - Ville de ValenciennesFashionitas kommen auf der Straße Famars auf ihre Kosten. Sie gilt als schönste Straße von Valenciennes mit ihren alten Fassaden und beherbergt einige modische Shops. An diesem Ort sind auch einige interessante Handwerksbetriebe zu finden. Wie die Vergolderwerkstatt "Atelier des Doreur" von Sylvie Marez. Die Golddekorateurin verleiht mit Gold oder Goldblatt in Pulverform Bilderrahmen oder Statuen ein neues, frisches Aussehen. Gerad Dufour ist der Retter durchgessener Sessel. Mit seiner Handwerkskunst bekommen alte Sitzmöbeln wieder ein neues Leben geschenkt: Geduldig, neugierung und mit dem Wissen um die Geschichte der Möbel. Schreiner Bernard Bizoux dagegen restauriert Möbel und Kunstgegenstände aus Holz in seiner Werkstattgalerie Palissandre. Der Handwerker liebt es, mit den verschiedenen Materialien zu arbeiten.

Beenden Sie den Tag mit einem Spaziergang über den Markt von Valenciennes, einem Platz hinter dem Museum der schönen Künste. Ein Genuß für Augen und Gaumen. Die deutsche Fußballdelegation spielt am 12. Juni um 18 Uhr. Also Zeit satt, Valenciennes mit all ihren handwerklichen und kulinarischen Sehenswürdigkeiten zu genießen. 

Spiele in Valencienes: 9. Juni Australien – Italien,12. Juni Deutschland, Spanien,15. Juni Niederlande, Kamerun, 18. Juni Italien, Brasilien, 23. Juni Achtelfinale, Finale, 29 Juni, Viertelfinale.Austragungsorte: Grenoble, Le Havre, Lyon, Montpellier, Nizza, Paris, Reims, Rennes und Valenciennes. Das Eröffnungsspiel sowie das Finale finden im Parc Olympique Lyonnais in Paris statt. Hier geht es zum Spielplan!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: