Handwerk

Kandidatin Pryanka aus Köln schaut sich ihre Bilder gemeinsam mit dem GPP-Team beim Fotoshooting in Düsseldorf an. (Foto: © Werbefotografie Weiss GmbH)

Vorlesen:

Gute Laune beim GPP-Kalendershooting

Es war mal wieder soweit: Das Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf wurde zum Fotostudio fürs GPP-Fotoshooting umfunktioniert.

Es war ein großer Spaß für alle Beteiligten. Mitte September wurde das Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf wieder zum professionellen Fotostudio umfunktioniert. Werbefotograf Axel Weiss aus Augsburg war zusammen mit seiner Assistentin Carolin Lutz, Visagistin Nicole Bielicki (Dortmund) und Filmemacher Max Molkentin (Koblenz) nach Düsseldorf gekommen, um 36 Kandidatinnen und Kandidaten ins beste Licht zu rücken.

An vier Tagen wurden die jungen Handwerker aus ganz Deutschland für den Kalender "Germanys Power People 2019" fotografiert – jeweils zwölf Männer und Frauen werden den Kalender-Zuschlag bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dass sowohl vor als auch hinter der Kamera jede Menge Spaß und gute Laune herrschten, wird beim Durchblättern der Fotogalerien auf handwerksblatt.de schnell klar. Einen ausführlichen Bericht über die vier Shooting-Tage gibt es online auf germanyspowerpeople.de nachzulesen.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: