Die Spannung steigt! Wird es GPP-Kandidat Tobias Gügel (rechts) in den Handwerkskalender 2018 schaffen? Foto: © Werbefotografie Weiss

Megatolle Tage beim GPP-Foto-Shooting

Panorama

Alle Beteiligten waren sich einig: Das Foto-Shooting für den Handwerkskalender 2018 im Rahmen von "Germany's Power People" war ein riesiger Spaß. Das zeigen auch Teaser und das Making-of-Video.

"Der Tag mit euch war einfach mega schön. Man kommt bei euch an und von Anfang an wird man so herzlich aufgenommen. Die Aufregung habt ihr mir genommen und ich hatte mega viel Spaß mit euch ... ihr seid die Besten", so Kalender-Kandidatin Janine Kasdorf, Maler- und Lackierer-Meisterin aus Rheinland-Pfalz, auf der Facebook-Seite von "Germany's Power People" über ihre Erfahrungen beim großen Fotoshooting für den Handwerkskalender 2018.

Teaser zu "Germany's Power People 2018 – Making of"

Wie Janine ging es allen Kandidaten, sie waren ausnahmslos begeistert. Nun steigt die Spannung, denn schon bald tagt die Jury von "Germany's Power People" und entscheidet, wer den Handwerkskalender 2018 schmücken wird, der im November erscheint.

Bereits zum neunten Mal läuft die große Casting-Aktion, die das Deutsche Handwerksblatt gemeinsam mit seinen Partnern, der Signal Iduna Gruppe und der IKK classic, durchführt. In diesem Jahr hatten sich 117 Handwerkerinnen und Handwerker beworben, um sich und ihr Gewerk vor der Kamera und damit einem großen Publikum zu präsentieren. 36 Kandidaten wurden nach dem Voting-Ende von der Jury zum viertägigen Fotoshooting nach Düsseldorf eingeladen, doch nur jeweils 12 Männer und Frauen werden den Kalender zieren.

Unter Foto & Video finden Sie alle Fotos vom großen Foto-Shooting für "Germany's Power People 2018"!

Alle Bilder vom Foto-Shooting Tag 4

Alle Bilder vom Foto-Shooting Tag 3

Alle Bilder vom Foto-Shooting Tag 2

Alle Bilder vom Foto-Shooting Tag 1

Foto: © Werbefotografie Weiss

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: