Anzeige

Gesundheitsmanagement im Handwerk

Am 13. Juni startet im Bildungszentrum Hansemann der HWK Dortmund die Präventions-Initiative Handwerk NRW. Einer der Referenten ist Prof. Ingo Froböse. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Foto: © pressmaster/123RF.com

Ein gut strukturiertes, betriebliches Gesundheitsmanagement hat viele Vorteile für Unternehmer. Um das Bewusstsein für die Gesundheit in Beruf und Alltag zu steigern, findet passend dazu im Bildungszentrum Hansemann der Handwerkskammer (HWK) Dortmund am Dienstag, 13. Juni, von 16 bis 18 Uhr, die Auftaktveranstaltung zur Präventions-Initiative Handwerk NRW statt.

Experten aus der Praxis sowie Vertreter der Handwerksorganisationen und der ikk classic diskutieren gemeinsam mit den Teilnehmern zum Thema: "Gesundheitsförderung im Handwerk – wie setze ich es in Innungen und Verbänden um?"

Viele Tips zur Umsetzung im Betrieb

Einer der Referenten ist Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung an der Deutschen Sporthochschule Köln. Seit Jahrzehnten forscht er auf dem Gebiet der Prävention und Rehabilitation im Sport und zählt zu den renommiertesten Experten Deutschlands. In seinem Impulsvortrag geht er auf die aktive Gestaltung der Gesundheit ein und liefert auch bei der anschließenden Podiumsdiskussion viele nützliche Tipps zur Umsetzung und Optimierung von betrieblichem Gesundheitsmanagement.

Gesundheitschecks für die Teilnehmer

Neben den Vorträgen werden während der Veranstaltung auch Gesundheitstest an verschiedenen Praxisstationen angeboten. So können sich die Teilnehmer beim "BackCheck", "Mobee fit", "Life Kinetik" oder dem "Stress-Piloten" auf ihre Rückenfitness und Beweglichkeit und Stressanfälligkeit checken und beraten lassen. Abschließend haben die Besucher die Möglichkeit zum Austausch mit den Referenten und anderen Teilnehmern.

Die Präventions-Initiative Handwerk NRW ist eine Gemeinschaftsaktion der HWK Dortmund, der ikk classic und des Unternehmerverbands NRW. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung gibt es online unter www.ikk-classic.de/seminare 

Foto: © pressmaster/123RF.com

Leserkommentare

nach oben