Neuer Sachkundelehrgang

In einem neuen Sachkundelehrgang der Handwerkskammer der Pfalz geht es um die "Wartung und Kontrolle von Leichtflüssigkeitsabscheidern".

Handwerk
Den Nachweis der Sachkunde zur Wartung und Kontrolle von Leichtflüssigkeitsabscheidern kann wieder bei der Handwerkskammer der Pfalz erworben werden. Foto: © kasto/123RF.com

Die Leerung von Leichtflüssigkeitsabscheidern ist kostspielig. Die alte DIN 1999 1-7 schrieb bislang vor, die Abscheider halbjährlich entleeren zu lassen. Das gehört seit Einführung der Euronorm EN 858 und der neuen deutschen Restnorm DIN 1999-100 der Vergangenheit an. Es gilt nun die bedarfsorientierte Leerung mit Eigenkontrollverpflichtungen. Die hierfür vorgeschriebene regelmäßige Wartung und Kontrolle des Abscheiders kann durch einen betriebsinternen Sachkundigen vorgenommen werden, der die Anlage in monatlichen beziehungsweise halbjährlichen Abständen auf bestimmte Funktionen überprüft, wartet und ein Betriebstagebuch führt.

Die Handwerkskammer der Pfalz bietet für alle, die noch nicht im Besitz der Sachkunde sind, am 22. Juni von 9 bis 16 Uhr ein Tagesseminar in Landau an.

 

Inhalte des Sachkundelehrgangs:

  • Nachweis der Wartung
  • Benzin- und Koaleszenzabscheider, Emulsionsspaltanlagen
  • Gesetzliche Grundlagen, Normen, Gewässerschutz
  • Schlammfänge
  • Überprüfung der Füllstandshöhen
  • Praktische Durchführung der Wartung an einem Abscheider

 

Was: Sachkundelehrgang "Wartung und Kontrolle von Leichtflüssigkeitsabscheidern"
Wann: Donnerstag, 22. Juni, von 9 bis 16 Uhr
Wo: Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer der Pfalz, Im Grein 21, 76829 Landau
Info: Den zugehörigen Flyer gibt es hier als PDF zum Download.

Foto: © kasto/123RF.com

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz

Leserkommentare

nach oben