Anzeige

Viel Spaß bei der Offroad-Challenge!

Anzeigen-Sonderveröffentlichung


Sieben Amarok, 20 Leser und ein anspruchsvoller Offroad-Parcours in Laatzen bei Hannover. Neben einem spannenden On-Road-Programm und einem Messebesuch bei der Weltpremiere des neuen Crafter bot die VW-Offroad-Challenge 2016 nur eines: für alle ganz viel Spaß!

 

Wir sind auf Sonnenschein abonniert: Die dritte Offroad-Challenge vom Deutschen Handwerksblatt und Norddeutschen Handwerk zusammen mit Volkswagen Nutzfahrzeuge, zum dritten Mal Idealbedingungen, um jenseits des Asphalts zu fahren. Dieses Jahr gab es für die Teilnehmer ein ganz besonderes Lockmittel: der Amarok V6 – die Verlockung, mit sechs Zylindern und damit satter Leistung ins Gelände zu fahren, hatte schon im Vorfeld für Begeisterung und viele Bewerbungen gesorgt.
Viel Spaß bei der Offroad-Challenge!Zehn glückliche Leser des Deutschen Handwerksblatts durften jetzt als einige der Ersten überhaupt die Offroad-Eigenschaften des nagelneuen Pick-ups von Volkswagen Nutzfahrzeuge austesten und waren begeistert. Mal eben einen kleinen Wasserfall herunterfahren? Steile Bergauf- und -abfahrten? Stolperstrecken und mit Schlaglöchern übersäte Feldwege? "Da würde ich nicht zu Fuß langlaufen wollen", lacht einer der Teilnehmer und setzt den Amarok in Bewegung.

Weil sich das kompakte, anspruchsvolle Offroad-Gelände nicht wirklich eignet, um richtig Gas zu geben, hatten wir uns für die VW-Offroad-Challenge 2016 noch einen On-Road-Teil ausgedacht. Denn dieses Jahr waren wir mit der Challenge zu Gast auf dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Laatzen, einen Steinwurf von der Messe Hannover entfernt. Und da VW Nutzfahrzeuge neben dem Amarok schließlich noch einen Caddy und einen T6 im Programm hat, konnten die Teilnehmer im Anhängerhandling und auf bewässerter Strecke die Fahrsicherheitssysteme austesten sowie im Sprint mit dem Amarok gegeneinander antreten.

Am Ende gab es nur Gewinner und einen Sieger!

Viel Spaß bei der Offroad-Challenge!Keine Challenge ohne Wertung – bei den einzelnen Stationen konnten die Teilnehmer zeigen, wie präzise sie fahren können. So stellte der von VW Experience abgesteckte Kurs höchste Anforderungen an den Amarok und natürlich den Fahrer. Am Ende gab es nur Gewinner und mit Klaus Schnüttgen, Dachdeckermeister aus Troisdorf, auch noch einen Sieger – und strahlende Gesichter.

Und richtig: Eine Baureihe von VW Nutzfahrzeuge fehlte in der bisherigen Aufzählung: der Crafter. Er feierte auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover nebenan seine Weltpremiere. Nach der Schwerstarbeit hinterm Steuer und einer kleinen Stärkung gab es natürlich den Messebesuch, um das neueste Produkt der Hannoveraner in Augenschein zu nehmen. Zu fahren gab es den natürlich noch nicht – dafür gibt es dann die VW Offroad Challenge 2017!

Noch mehr Impressionen von der VW-Offroad-Challenge finden Sie in unserer Foto-Galerie!

Fotos: Henning Scheffen

nach oben

 

 

 

1