Anzeige

VW-Offroad-Challenge: Ab ins Gelände!

Die VW-Offroad-Challenge geht in die vierte Auflage. Zwölf Leser können am 21. und 22. Juli die Geländefähigkeiten von Amarok, Caddy und T6 testen – und erstmals den neuen Crafter 4x4 fahren!

Die Wildnis lockt. Zugegeben, es ist nicht die echte Wildnis, aber zumindest Natur. Und die gilt es, mit Autos zu erkunden. VW Nutzfahrzeuge, Norddeutsches Handwerk und natürlich das Deutsche Handwerksblatt (DHB) laden dieses Jahr wieder zwölf Männer und Frauen ein, die am ostwestfälischen Bilster Berg  am 21. und 22. Juli die Offroad-Qualitäten von Amarok, Caddy und T6 erkunden wollen. Mehr noch: Erstmals besteht die Chance, auch den geländegängigen Crafter zumindest auf der Straße zu bewegen!

VW-Offroad-ChallengeWir sind wieder zu Gast auf dem Geländeparcour der Rennsportanlage Bilster Berg in Ostwestfalen. Geplant ist, dass die Teilnehmer im Laufe des Nachmittags des 21. Juli anreisen. Treffpunkt und zugleich Übernachtungsort ist das Parkhotel Bad Lippspringe. Wer an dem Freitag mehr Zeit für sich haben möchte und außerdem garteninteressiert ist, sollte früh anreisen: Dort findet auch die Landesgartenschau 2017 statt.Geplant ist, dass Sie im Laufe des Nachmittags des 21. Juli anreisen.

Sie bekommen die volle Offroad-Dröhnung!

Bei einem gemeinsamen Abendessen erhalten Sie erste Informationen. Am nächsten Tag fahren wir gemeinsam zum Testgelände Bilster Berg. Neben einem kleinen Theorieteil geht es für Sie in die Fahrpraxis. Dabei sind auch ausdrücklich die Damen aufgefordert, zu zeigen, wie man richtig mit Männerspielzeugen umgeht!

Geschult von Instruktoren lernen Sie, worauf es beim Offroad-Fahren ankommt. In einer Challenge gilt es dann zu beweisen, wie viel Gelände Sie können! Dann gibt es auf dem Gelände die volle Offroad-Dröhnung: Steigungen von 100 Prozent rauf und runter, Wasserdurchfahrten oder eine Felsenstrecke mit Verschränkung, wenn nur noch zwei Räder auf Untergrund stehen. Vor allem für das Material ist das die ultimative Übung.

Zwischen 16 und 17 Uhr endet voraussichtlich die VW-Offroad-Challenge. Dass die Kosten für Hotel, Verpflegung und natürlich das Fahrertraining übernommen werden, ist selbstverständlich. Selbst wer noch keine Offroad-Erfahrungen gesammelt hat kann sich bewerben. Wer wissen will, wie viel Fahrspaß auf die Teilnehmer zukommt, kann sich im kurzen Videoclip oder der Fotogalerie auf handwerksblatt.de davon selbst ein Bild machen.     

 

Foto: ©Henning Scheffen/VW Nfz


Mitmachen!
Wer bei der VW-Offroad-Challenge vom 21. und 22. Juli ostwestfälischen Bilster Berg dabei sein will, kann sich bis zum 3. Juli bewerben. Wer mitmachen will, muss nur das Anmeldeformular unten ausfüllen und uns damit die Kontaktdaten seines Betriebs und die Größe seines Fuhrparks angeben. Die zwölf Gewinner dürfen erstmals den neuen Crafter 4x4 fahren! Sie brauchen eine gültige Fahrerlaubnis, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

VW-Offroad-Challenge 2017

Name, Vorname(*)
Please let us know your name.

Email-Adresse(*)
Please let us know your email address.

Betrieb: Name(*)
Please write a subject for your message.

Strasse, Nr.(*)
Invalid Input

PLZ, Ort(*)
Invalid Input

Telefonnummer(*)
Invalid Input

Fuhrparkgröße(*)
Invalid Input


nach oben