Anzeige
Foto: monticellllo/Fotolia
Foto: monticellllo/Fotolia
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer

Sonderausgaben

Aus sozialen oder volkswirtschaftlichen Gründen sind bestimmte Aufwendungen, die weder Betriebsausgaben noch Werbungskosten darstellen – und somit eigentlich zu den Kosten der privaten Lebensführung zählen -, als Sonderausgaben ganz oder teilweise vom Gesamtbetrag der Einkünfte abzugsfähig. Man unterscheidet in diesem Zusammenhang Vorsorgeaufwendungen, die nur beschränkt abzugsfähig sind, sowie unbeschränkt abzugsfähige Sonderausgaben.

Zu den Vorsorgeaufwendungen gehören eigene Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, zur gesetzlichen Rentenversicherung, zu Versicherungen auf den Erlebens- oder Todesfall und Beiträge an die Bundesanstalt für Arbeit. Seit 2010 sind Aufwendungen für die Kranken- und Pflegeversicherung voll abzugsfähig, soweit sie der sogenannten Basisabsicherung dienen.

Quelle: Sackmann, das Lehrbuch für die Meisterprüfung, Verlagsanstalt Handwerk GmbH
nach oben