Anzeige
Themen-Specials

Vorsicht, Adressbuch-Abzocke!

Unseriöse Branchenregister ködern Kunden mit amtlich wirkenden Schreiben oder überrumpeln Unternehmer mit Anrufen. Wie man sich erfolgreich wehrt.

Foto: © Irina Pusepp/123RF.com

Adressbuch-Falle: Warnung vor neuer Masche!

Unseriöse Branchenregister ködern Kunden mit amtlich wirkenden Schreiben. Jetzt gibt es eine neue Methode, warnt die HWK zu Köln.

weiterlesen

Achtung, Adressbuch-Falle!

Unseriöse Branchenregister ködern Kunden mit amtlich wirkenden Schreiben oder überrumpeln Unternehmer mit Anrufen. Wie man sich erfolgreich wehrt.

weiterlesen

Das Ende der GWE-Abzocke!

Das umstrittene Branchenregister Gewerbeauskunft-Zentrale (GWE) hat offenbar sein Geschäft aufgegeben. So steht es auf der Internetseite des Unternehmens.

weiterlesen

Adressbuchschwindel: GES Registrat GmbH

Der Branchendienst GES Registrat GmbH verschickt derzeit eine sogenannte Erlassmahnung. Dabei handelt es sich erneut um überteuerte Einträge in Gewerberegister. Nicht zahlen! rät die HWK zu Köln.

weiterlesen

Urteil zu Adressbuchschwindel

Es muss auf einem Angebotsformular eindeutig ersichtlich sein, dass es einen werblichen Charakter hat. Das hat das Landgericht Saarbrücken festgestellt.

weiterlesen

Abzocke mit scheinbar amtlicher Aufmachung

Vorsicht Abzocke: Betrüger versuchen als "Deutsches Firmenregister" mit scheinbar amtlicher Aufmachung Unternehmer um ihr Geld zu bringen.

weiterlesen

Erneut: Teure Einträge in dubiose Branchenbücher

Wieder verschicken unseriöse Geschäftemacher dubiose Schreiben, diesmal unter dem Namen "Gewerberegistrat", warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

weiterlesen

Abzocker tarnen sich als "Gelbe Seiten"

Handwerker, die in diesen Tagen ein Fax von den „Gelben Seiten" erhalten, sollten vorsichtig sein: Es handelt sich um einen teuren, ausländischen Anbieter und nicht um die bekannten kostenlosen Branchenbücher.

weiterlesen

HWK warnt vor unseriösen Branchenbüchern

Handwerksbetriebe sollten die Angebote von Branchenverzeichnissen genau prüfen. Das empfiehlt die Handwerkskammer Münster, bei der sich derzeit Anfragen von Unternehmen häufen, die Schreiben von Branchenbuch-Anbietern erhalten.

weiterlesen

Branchenregister kann nicht mehr Kasse machen

Der Inkassodienst DDI Deutsche Direkt Inkasso, der bisher Geld für die "Gewerbeauskunfts-Zentrale.de" eingetrieben hat, darf nicht mehr arbeiten. Kölner Richter haben ihm die Lizenz entzogen.

weiterlesen

Branchendienste: Und weiter geht es...

Die Gewerbeauskunft-Zentrale setzt erneut viele Betriebe unter Druck. Mehr denn je ist Vorsicht geboten.

weiterlesen

"Schwarze Liste" der Branchenregister

Immer wieder wird vor der Abzocke mit dubiosen Branchenverzeichnissen gewarnt. Eine Liste mit bekannten schwarzen Schafen veröffentlicht der Bundesanzeiger jetzt kostenlos im Internet.

weiterlesen

Branchenregister: Die Abzocke geht weiter!

Mit amtlich aussehenden Formularen locken Betrüger-Firmen immer wieder auch Handwerksunternehmen in die Falle: Statt eines kostenlosen Registereintrags haben sie dann teure und sinnlose Online-Einträge gebucht. Und wissen es meistens nicht einmal. Bis dann die Rechnung kommt.

weiterlesen

Wieder Urteil gegen Branchenverzeichnis

Es läuft immer nach dem gleichen Schema: Im Kleingedruckten der Fomulare verstecken sich Klauseln, mit denen die Opfer zu überhöhten Zahlungen verpflichtet werden. Aber so nicht, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) erneut. {dachzeile}Auch Unternehmen im Handwerk sind betroffen{/dachzeile}

weiterlesen

Adressverzeichnis: Kein Geld zahlen!

Viele Handwerksbetriebe sind schon Opfer dieses dubiosen Verlages geworden, jetzt sprach das Düsseldorfer Oberlandesgericht ein Machtwort: Die Formulare der GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH sind irreführend und wettbewerbswidrig. Betroffene können die Rechnungen ignorieren. {dachzeile}Wieder Urteil gegen Abzocker{/dachzeile}

weiterlesen

Adressverzeichnis: Urteil gegen Abzocker

Betreiber von Branchenverzeichnissen dürfen ihre Kosten nicht im Kleingedruckten verstecken. Wer irrtümlich einen solchen Vertrag abschließt, kann ihn erfolgreich anfechten. Das hat das Amtsgericht München klargestellt. {dachzeile}Opfer sind oft Handwerker{/dachzeile}

weiterlesen

Branchenbucheinträge: Vertragsfallen sind Betrug

Dem hinterlistigen Täuschen von Selbstständigen, die von den Betreibern von Branchenbüchern oder Internetseiten in die (Vertrags-)Falle gelockt werden, setzt ein neues Urteil des Landgerichts Hamburg hoffentlich ein Ende.{dachzeile}Häufig sind Handwerker die Opfer{/dachzeile}

weiterlesen
nach oben