Manuel Berger aus Bayern wird deutscher Meister

Bei den Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikern hat es nur einen Zweikampf gegeben. Das Gesellenstück von Manuel Berger überzeugte die Jury am meisten. Zweiter wurde Tim Arndt.

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker Manuel Berger konnte sich zusammen mit seinem Vater und Ausbilder Meinhard Berger sowie der erfolgreichen Biathletin Kati Wilhelm über seinen Sieg beim Leistungswettbewerb freuen; Foto: © Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz/Ingo Plück

HandwerkBeim "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks – Profis leisten was (PLW)" im Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerk hat Manuel Berger (Ausbildungsbetrieb: SUW Berger GmbH Sonnen- und Wetterschutztechnik, Neufahrn bei Freising) aus Bayern mit seinem Gesellenstück – einem elektrisch betriebenen 90°-Aussteller-Holzrollladen – überzeugt.

Zweiter Bundessieger wurde Tim Arndt (Ausbildungsbetrieb: Müller + Söhne GmbH, Stuttgart) aus Baden-Württemberg, der sich als Gesellenstück für eine elektrisch betriebene Kombination aus einem vertikalen Holzschiebeladen und einer Senkrechtmarkise entschieden hat.

 

Leserkommentare

nach oben