Handwerksblatt Logo

Anzeige

PLW: Der beste Tischler kommt aus Sachsen

Johannes Bänsch aus Leipzig hat den "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks – Profis leisten was" für sich entschieden und wird 2019 bei den WorldSkills in Russland antreten.

Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Die Deutschen Meister des Handwerks 2018
Die drei besten Tischler des Jahres 2018: Erster Bundessieger beim PLW wurde Johannes Bänsch (Mitte). Den zweiten Platz belegte Philip Gollinger (r.). Dritter wurde Darius Pohlschmidt. Foto: © TSD/art-pix.com
Die drei besten Tischler des Jahres 2018: Erster Bundessieger beim PLW wurde Johannes Bänsch (Mitte). Den zweiten Platz belegte Philip Gollinger (r.). Dritter wurde Darius Pohlschmidt.

Ganze zwei Tage und das Ergebnis steht: Was nur 18 Arbeitsstunden zuvor ein überschaubares Häufchen Buchenholz war, ist unter fachkundiger Hand zu einem handwerklichen Stehpult geworden und das gleich 13 Mal. Verantwortlich dafür sind die Nachwuchsprofis des Tischler- und Schreinerhandwerks, die sich beim "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks – Profis leisten was"  in Kamenz dieser Aufgabe gestellt haben.

Das beste Ergebnis erzielte in der knappen Zeit Johannes Bänsch aus Leipzig (Sachsen). Höchste Konzentration und Fokussierung waren unerlässlich, um die insgesamt 18 handwerklichen Verbindungen im exakten Winkel und weitere anspruchsvolle Details anzufertigen. Ebenfalls einen Platz auf dem Podium eroberte Philip Gollinger aus Weißbach (Bayern). Den dritten Platz belegte Darius Pohlschmidt aus Sassenberg (Nordrhein-Westfalen). Alle drei erhielten für die Spitzenleistung eine Festool Profi-Handmaschine. Für Johannes Bänsch gab es zusätzlich ein großzügiges Produktsortiment von Spax.

Es geht noch weiter – die WorldSkills 2019

Im August 2019 steht mit den Berufsweltmeisterschaften (WorldSkills) im russischen Kazan bereits der nächste große Event an. Für Johannes Bänsch, der nun zusammen mit Florian Meigel, dem Deutschen Meister aus 2017, das Tischler-Schreiner-Nationalteam bildet, geht es dann abermals auf Medaillenjagd. Die notwendige und intensive Vorbereitung absolvieren beide in den kommenden Monaten bei ihren jeweiligen Bundestrainern, den Schreinermeistern Florian Langenmair und Michael Martin.

Text: Rainer Fröhlich
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © ZDH / Agentur Bildschön / Boris Trenkel
Die Handwerkskammern in Deutschland > HWK Münster 
Bundessieger gekürt
Sechs junge Handwerker aus dem Bereich der Handwerkskammer Münster haben erfolgreich am "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks" auf Bundesebene teilgenommen.
Foto: © Michael Schwarz, LIV Hessen
Service & Infos > Themen-Specials 
Frauen-Power bei Sattler- und Raumausstatter-PLW
Beim Leistungswettbewerb des Raumausstatter- und Sattler-Handwerks stammen zwei Siegerinnen aus Bayern. Sachsen und Baden-Württemberg stellen jeweils eine Bundessiegerin.
Foto: © Zentralverband Werbetechnik
Service & Infos > Themen-Specials 
Franziska Früchtenicht siegt beim Werbetechniker-PLW
In Dortmund hat der Zentralverband Werbetechnik (ZVW) die besten eingesandten Gesellenstücke prämiert. Die Gewinnerin des Leistungswettbewerbs kommt aus Schleswig-Holstein.
Foto: © Hamburg Messe und Congress/Romanus Fuhrmann
Service & Infos > Themen-Specials 
Bayern stellt den besten SHK-Anlagenmechaniker
Mitten im Messetrubel der GET Nord traten elf landesbeste Anlagenmechaniker zur "Deutschen Meisterschaft" gegeneinander an. Den Titel holte Christoph Steinbacher aus Bayern.
Foto: © BV Parkett und Fußbodentechnik
Service & Infos > Themen-Specials 
Die Deutschen Meister der Parkett- und Bodenleger
Levin Zimmermann und Jan Baxmeier heißen die Sieger beim Leistungswettbewerb im Parketthandwerk und Bodenlegergewerbe. Sie holten den Titel nach Hamburg bzw. NRW.
Foto: © ZDB/Küttner
Service & Infos > Themen-Specials 
"Herausragende Leistungen" beim PLW des Baugewerbes
Beim Leistungswettbewerb des Baugewerbes wurden 21 Medaillen vergeben. Bayern und Baden-Württemberg waren mit jeweils drei Gold- und einer Silbermedaille am erfolgreichsten.

Leserkommentare

nach oben