Handwerksblatt Logo

Anzeige

"Herausragende Leistungen" beim PLW des Baugewerbes

Beim Leistungswettbewerb des Baugewerbes wurden 21 Medaillen vergeben. Bayern und Baden-Württemberg waren mit jeweils drei Gold- und einer Silbermedaille am erfolgreichsten.

Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Die Deutschen Meister des Handwerks 2018
Alle Sieger 2018 des "Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks – Profis leisten was" (PLW) im Bauhandwerk. Foto: © ZDB/Küttner
Alle Sieger 2018 des "Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks – Profis leisten was" (PLW) im Bauhandwerk.

Bei den 67. Deutschen Meisterschaften der Bauberufe in Erfurt waren 60 junge Gesellen, darunter eine junge Maurerin aus Hamburg, vertreten. An dem dreitägigen Wettbewerb in den Gewerken Beton- und Stahlbetonbauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Maurer, Straßenbauer, Stuckateur, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer und Zimmerer hatten die Teilnehmer anspruchsvolle Aufgaben in ihrem jeweiligen Beruf zu bewältigen. Gefragt waren Nervenstärke, exaktes Arbeiten und Präzision in der Ausführung.

Insgesamt wurden 21 Medaillen beim "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks – Profis leisten was" (PLW) vergeben. Sieger im Ranking der Bundesländer sind Bayern und Baden-Württemberg mit jeweils drei Gold- und einer Silbermedaille. Auf dem dritten Platz landete Brandenburg mit einer Goldmedaille.

Alle 21 Medaillengewinner

Sieger bei den Maurern wurde Pierre Holze aus Berlin, der in Brandenburg ausgebildet wird. Silber holte Mirko Hanisch aus Schleswig-Holstein. Platz drei belegte Roman Breitung aus Hessen.

Julian Kiesl aus Bayern konnte sich in der Konkurrenz der Betonbauer durchsetzen. Auf den zweiten Platz kam Markus Reiser aus Baden-Württemberg. Bronze ging an Mark Griebel aus Thüringen.

Mit Gold bei den Fliesen-, Platten- und Mosaiklegern kehrte Manuel Söhner nach Baden-Württemberg zurück. Vizemeister wurde Matthias Rempel aus Hessen. Das Podium komplettierte Julian Kersting aus Nordrhein-Westfalen.

Deutscher Meister der Straßenbauer ist Florian Klein aus Bayern. Die Silbermedaille konnte Lukas Schmitz aus Rheinland-Pfalz feiern. Den Bronze-Rang belegte Daniel Grewe aus Niedersachsen.

Der beste Stuckateur kommt aus Baden-Württemberg. Hinter dem Goldmedaillengewinner Matthias Laurin belegten Tobias Schmider aus Bayern und Christian Gutmann aus Rheinland-Pfalz die Plätze zwei und drei.

Den Wettbewerb der Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer konnte Heinrich Golovanov aus Bayern für sich entscheiden. Auf den Silber-Rang konnte Lukas Bender aus Niedersachsen klettern. Platz drei holte Timo Edel aus Hessen.

Baden-Württemberg vor Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz lautete die Reihenfolge beim Praktischen Leistungswettbewerb der Zimmerer. Gold sicherte sich Philipp Kaiser. Die Plätze zwei und drei belegten Julian Paczulla bzw. Fabian Gies.

Hochwertige Ausbildung im Baugewerbe

"Unsere gut ausgebildeten Nachwuchskräfte haben sich den Wettbewerben gestellt und herausragende Leistungen erbracht. Das beweist einmal mehr, wie hochwertig unsere Ausbildung im Baugewerbe ist", erklärte Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, zum Abschluss der Wettbewerbe. "Grundlage dafür ist das duale Ausbildungssystem, ergänzt um die überbetriebliche Ausbildung. Die jungen Menschen, die Branche und die Bauherren sind die Gewinner dieses bewährten Ausbildungssystems made in Germany, um das uns nach wie vor viele beneiden."

Text: Rainer Fröhlich
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © ZDH / Agentur Bildschön / Boris Trenkel
Die Handwerkskammern in Deutschland > HWK Münster 
Bundessieger gekürt
Sechs junge Handwerker aus dem Bereich der Handwerkskammer Münster haben erfolgreich am "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks" auf Bundesebene teilgenommen.
Foto: © Michael Schwarz, LIV Hessen
Service & Infos > Themen-Specials 
Frauen-Power bei Sattler- und Raumausstatter-PLW
Beim Leistungswettbewerb des Raumausstatter- und Sattler-Handwerks stammen zwei Siegerinnen aus Bayern. Sachsen und Baden-Württemberg stellen jeweils eine Bundessiegerin.
Foto: © Zentralverband Werbetechnik
Service & Infos > Themen-Specials 
Franziska Früchtenicht siegt beim Werbetechniker-PLW
In Dortmund hat der Zentralverband Werbetechnik (ZVW) die besten eingesandten Gesellenstücke prämiert. Die Gewinnerin des Leistungswettbewerbs kommt aus Schleswig-Holstein.
Foto: © Hamburg Messe und Congress/Romanus Fuhrmann
Service & Infos > Themen-Specials 
Bayern stellt den besten SHK-Anlagenmechaniker
Mitten im Messetrubel der GET Nord traten elf landesbeste Anlagenmechaniker zur "Deutschen Meisterschaft" gegeneinander an. Den Titel holte Christoph Steinbacher aus Bayern.
Foto: © BV Parkett und Fußbodentechnik
Service & Infos > Themen-Specials 
Die Deutschen Meister der Parkett- und Bodenleger
Levin Zimmermann und Jan Baxmeier heißen die Sieger beim Leistungswettbewerb im Parketthandwerk und Bodenlegergewerbe. Sie holten den Titel nach Hamburg bzw. NRW.
Foto: © Schmidt/autofachmann
Service & Infos > Themen-Specials 
Automobilkaufmann aus NRW siegt beim PLW
Sebastian Sievernich aus Nordrhein-Westfalen konnte den PLW-Sieg bei den Automobilkaufleuten erringen. Bei den Kfz-Mechatroniker setzte sich Jahn Stirn aus Baden-Württemberg durch.

Leserkommentare

nach oben