Handwerksblatt Logo

Anzeige

Elternzeit: Urlaub nur pro Monat kürzen

Nimmt ein Arbeitnehmer zwei Monate Elternzeit, so darf sein Chef ihm den Jahresurlaub nur für jeden vollen Kalendermonat der Elternzeit reduzieren.

Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Urlaubsplanung im Betrieb
Handwerk
Foto: © Jozef Polc/123RF.com

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, inwieweit ein Arbeitgeber den Urlaub einer jungen Mutter oder eines Vaters kürzen darf, wenn nach der Geburt eines Kindes Elternzeit genommen wird. 

Nimmt ein Arbeitnehmer zwei Monate Elternzeit, so darf sein Arbeitgeber ihm den Anspruch auf den Jahresurlaub nur um ein Zwölftel für jeden vollen Kalendermonat der Elternzeit kürzen. Das bedeutet, dass einem Arbeitnehmer, der Mitte eines Monats (hier ab 16.08.) in Elternzeit geht (hier bis 15.10.), weder für den "Eingangs- noch für den Ausgangsmonat" Urlaub abgezogen werden darf. Nur der dazwischen liegende volle Kalendermonat seiner Abwesenheit dürfe zu einem um ein Zwölftel gekürzten Jahresurlaub führen.

Ein Zwölftel vom Jahresurlaub abziehen

Hier war der Arbeitgeber der Meinung gewesen, dass für die komplette Zeit der Abwesenheit kein Anspruch auf Urlaub bestanden habe – zu Unrecht. Nur für den Monat September (in dem der Mitarbeiter gar nicht im Betrieb war) durfte gekürzt werden; sowohl der August als auch der Oktober brächten den vollen Urlaubsanspruch.                      

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 17. Mai 2011, Az.: 9 AZR 197/10

Text: Büser; Foto: © Jozef Polc/123RF.com

Leserkommentare

27.10.2017 12:06:44 Uhr
Picoca

Urlaub nach Elternzeit

Sehr geehrter Damen und Herren,

mein Elternzeit hat 14 Monaten gedauert. Seit 9.Oktober arbeite ich wieder und jetzt ist mein Frage mit wie viele Urlaubstage kann ich bis ende 2017 rechnen?

Danke im Voraus

Zitieren
10.10.2016 09:13:53 Uhr
Die Redaktion

AW: Resturlaub ausgefallen

Sehr geehrter Leser,

da die Redaktion keine Rechtsberatung machen darf, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Berater bei Ihrer Handwerkskammer. Dort wird man Ihnen gerne und kompetent weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Anne Kieserling

zitiere Sezer:

Hii.. ich bin 26.09.2014 - 25.09.2016 elternzeit gegangen ich hatte noch 16tage resturlaub von 2014 aber mein cheff will den mir nicht geben weill der anspruch auf urlaub weggefallen ist sagte er.. darf er mein urlaub wegstreichen. Wenn jemand mir helfen kann werde ich sehr dankbar sein.. mit freundlichen grüssen..

Zitieren
08.10.2016 04:33:47 Uhr
Sezer

Resturlaub ausgefallen

Hii.. ich bin 26.09.2014 - 25.09.2016 elternzeit gegangen ich hatte noch 16tage resturlaub von 2014 aber mein cheff will den mir nicht geben weill der anspruch auf urlaub weggefallen ist sagte er.. darf er mein urlaub wegstreichen. Wenn jemand mir helfen kann werde ich sehr dankbar sein.. mit freundlichen grüssen..

Zitieren
nach oben