Handwerksblatt Logo

Anzeige

So lohnt sich der Betriebsausflug

Ein Betriebsausflug ist nicht nur ein Kostenfaktor. Richtig durchgeführt, kann er den Handwerksbetrieb auch im Wettbewerb voranbringen.

Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Was Sie als Chef im Handwerk wissen müssen
Handwerk
Foto: © VILevi/Fotolia.com

In kleinen Handwerksbetrieben aus Kostengründen manchmal gar nicht erst eingeführt, ist er in Großunternehmen aus den gleichen Gründen anscheinend aus der Mode gekommen: der Betriebsausflug. Doch eine gemeinsame Aktivität außerhalb des Arbeitsalltags ist eine Investition in die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

"Ein Betriebsausflug ist nicht nur ein Dankeschön für den Einsatz der Mitarbeiter, sondern fördert auch den Teamgeist", meint Jörg Julius Kapune, Inhaber der Tischlerei Julius Möbel in Overath (Bergisches Land). "Und das trägt zu einem angenehmen Betriebsklima bei." In der guten Zusammenarbeit und der Zufriedenheit seiner zehn Mitarbeiter sieht der Tischlermeister einen wichtigen Ansatz zur Mitarbeiterbindung.

Steuertipp: Die Steuerfreigrenze für Betriebsveranstaltungen liegt bei 110 Euro inklusive Mehrwertsteuer pro Person und Veranstaltung.Wird die Freigrenze überschritten, gelten die gesamten Kosten als Arbeitslohn und müssen versteuert werden. Darauf weist die K & K Steuerberatungsgesellschaft in Köln hin. Gibt es mehr als zwei Betriebsveranstaltungen pro Jahr für die gleiche Personengruppe, muss ab der dritten Betriebsveranstaltung Lohnsteuer gezahlt werden. Eine Schulung oder Betriebsbesichtigung im überwiegend eigenbetrieblichen Interesse ist aber keine Betriebsveranstaltung im steuerrechtlichen Sinne. Deshalb müssen dabei die Freigrenzen nicht beachtet werden. Eine Teilnahmepflicht besteht übrigens nicht. Wer nicht mitmacht, muss an dem Tag ganz normal arbeiten. Stimmung im Betrieb messen
"Dafür muss man wissen, was die Mitarbeiter wirklich wollen", betont er. So erkundigt er sich nicht nur bei jedem Einzelnen im persönlichen Gespräch nach Verbesserungsvorschlägen für den Betrieb. Auch über eine anonymisierte Befragung durch eine Unternehmensberatung lässt er jährlich die Stimmung im Betrieb professionell messen und Kritik der Mitarbeiter aufnehmen.

"Ein echtes Team bietet eine angenehme Arbeitsatmosphäre für alle und erhöht die Motivation, Produktivität und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter", ergänzt Andreas Gerdau, Unternehmensberater bei der Handwerkskammer zu Köln. "Ein Betriebsausflug dient also unmittelbar den Unternehmenszielen. Findet er in Verbindung mit einer Fortbildung, einer Betriebsbesichtigung oder einem Workshop statt, unterstützt das diesen Effekt noch."

Betrieb profitiert von neuen Anregungen
Warum also nicht einfach mal in einem schönen Hotel in kleinen Gruppen die Ideen der Mitarbeiter zur Optimierung der Arbeitsabläufe diskutieren und danach gemeinsam ein gutes Essen genießen? Dadurch wird den Mitarbeitern deutlich, dass ihr Input geschätzt wird. Gleichzeitig profitiert der Betrieb von neuen Anregungen und gewinnt an Wettbewerbsfähigkeit.

Jörg Julius Kapune setzt beim diesjährigen Betriebsausflug auf das Thema Weiterbildung und lädt sein Team zu einem zweitägigen Drechselkurs ins Allgäu ein – zwei Hotelübernachtungen, gemeinsame Anreise und Mahlzeiten inklusive. Die Idee dazu entstand aus einem Auftrag und den Wünschen der Mitarbeiter. Selbstverständlich sind auch die Bürokräfte dabei und erhalten dadurch einen unmittelbaren Einblick in die Handwerkspraxis.

Text: Erika Strauß
Foto: © VILevi/Fotolia.com

Leserkommentare

28.05.2018 05:52:45 Uhr
Helmut Volland

Betriebsauflug

Ich stimme absolut zu, Betriebsausflüge können zwar echt lästig sein. Richtig organisiert aber super für das Team und notwendig. Man sollte natürlich das Ziel an die Leute anpassen. Wir sind ein echt junges Team und die Jungs trinken gerne (natürlich :D) Deshalb gehen wir dieses Jahr zum Oktoberfest, haben 2 Tische für 30 Leute, reserviert hier https://tischreservierung-oktoberfest.de/oktoberfest-tischreservierung/ und hoffen, dass es feucht-fröhlich wird.

Zitieren
10.05.2017 11:06:42 Uhr
Sophia Drewes

Betriebsausflugs Ideen

Eine besondere Betriebsausflugsidee: Soziales Teamevent. Der Mehrwert entsteht durch die Kombination des Ausfluges mit einem sozialen Engagement. Mitarbeiter renovieren gemeinsam in einer Kindereinrichtung, helfen einer Organisation für beeinträchtigte Menschen oder sorgen im Seniorenheim für Abwechslung. Das gemeinsame Tun schweißt nachweislich zusammen und bekommt durch den gesellschaftlichen Hintergrund eine zusätzliche Wirkung. Ideen gibt es hier: https://www.teamevent-plus.de/betriebsausflug-ideen/

Zitieren
nach oben