Anzeige
Themen-Specials

Außenwirtschaft: Arbeiten ohne Grenzen

Um ein Unternehmen auf eine breite Basis zu stellen und zukunftssicher zu machen, kann es sinnvoll sein, auf ausländischen Märkten aktiv zu werden. Krisen im Heimatland können so besser abgefedert werden.

Foto: © Jason Winter/123RF.com

Handwerk kennt keine Grenzen

Produkte und Dienstleistungen von deutschen Handwerkern haben international einen guten Ruf. Auch kleinere Betriebe können das nutzen, um sich auf Auslandsmärkten zu engagieren.

weiterlesen

Spanien: mehr als nur ein Urlaubsland

Spanien ist eins der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Aber auch arbeiten lässt es sich dort gut. Spanien ist duchaus ein interessanter Markt für deutsche Handwerksunternehmen.

weiterlesen

17 Prozent Mehrwertsteuer in Luxemburg

Die Mehrwertsteuer in Luxemburg ist zum 1. Januar 2015 von 15 auf 17 Prozent gestiegen. Handwerker aus Deutschland, die im Nachbarland aktiv sind, müssen dies bei der Rechnungstellung beachten.

weiterlesen

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Stefan Werner ist Friseurmeister und übt sein Handwerk dort aus, wo viele andere ihren Urlaub verbringen. Seit 13 Jahren arbeitet er in Palma de Mallorca.

weiterlesen

Es tut sich was im Staate Dänemark

Im Königreich sind deutsche Handwerker besonders beliebt. Gerade auf Spezialgebieten können sie gegenüber ihren dänischen Kollegen punkten.

weiterlesen

Belgien lockt mit großen Chancen

Der Markt im Nachbarland bietet für deutsche Handwerksunternehmen interessante Möglichkeiten, Geld zu verdienen.

weiterlesen

Afrika: Ein Blick über den Tellerrand kann sich lohnen

Deutsche Handwerksunternehmen können auch in afrikanischen Staaten südlich der Sahara gute Geschäfte machen.

weiterlesen

Gute Möglichkeiten jenseits der niederländischen Grenze

In den Niederlanden stehen Dienstleistungen deutscher Handwerker hoch im Kurs. Zudem herrscht dort in einigen Bereichen schon seit längerer Zeit Fachkräftemangel. Besonders für deutsche Handwerksbetriebe in Grenznähe bieten sich damit Chancen, zusätzliche Umsätze zu erzielen.

weiterlesen

Die Schweiz ist eine Reise wert

Obwohl der Alpenstaat nicht zur Europäischen Union gehört, gibt es rege grenzüberschreitende wirtschaftliche Aktivitäten. Auch für deutsche Handwerksunternehmen bieten sich dort gute Chancen, Geld zu verdienen.

weiterlesen

Deutsche Handwerker haben in Luxemburg gute Chancen

Luxemburg ist auch für deutsche Handwerksunternehmen eine Reise wert. Bevor sie sich auf den Weg in das Großherzogtum machen, sollten sie einige Dinge beachten und rechtzeitig alle nötigen Unterlagen beantragen.

weiterlesen

Norwegen: Auslandsgeschäft im Urlaubsland

Norwegen ist ein attraktives Urlaubsziel. Aber das Königreich im hohen Norden Europas ist auch für Handwerker, die dort Geschäfte machen wollen, ein interessanter Staat. Denn das Land der Fjorde ist reich an Rohstoffen, aber arm an Fachkräften.

weiterlesen

Schweden: ein Königreich für Handwerker

Schweden bietet gute Voraussetzungen für ein grenzüberschreitendes Engagement. Eigene Fachkräfte sind rar, die Bevölkerung verfügt über eine hohe Kaufkraft und deutsche Produkte und Dienstleistungen sind sehr beliebt.

weiterlesen

Großbritannien: ein riesiger Markt für deutsche Handwerker

Deutsche Handwerker überzeugen dank guter Ausbildung auf dem britischen Markt. Sie profitieren von der Schwäche britischer Handwerker, die über weniger Ausbildungstiefe verfügen. Mit der richtigen Strategie und guter Vorbereitung gibt es in Großbritannien Perspektiven für deutsche Mittelständler.

weiterlesen

Arbeiten wie Gott in Frankreich

Deutsche Handwerksunternehmer haben gute Chancen, auf dem französischen Markt Fuß zu fassen, denn sie werden dringend gebraucht und Handwerksleistungen aus Deutschland stehen dort hoch im Kurs.

weiterlesen

Wer zahlt wann welche Umsatzsteuer?

Wer Waren oder Dienstleistungen ins EU-Ausland exportiert, muss darauf achten, wie und welche Umsatzsteuer er auf der Rechnung ausweist. Für verschiedene Leistungen gelten unterschiedliche Regeln.

weiterlesen

Deutsche Handwerker kennen keine Grenzen

Deutsche Handwerker engagieren sich nicht nur auf benachbarten Auslandsmärkten, sondern sind weltweit unterwegs, um ihre Dienstleistungen zu exportieren.

weiterlesen

Krisenresistent durch Warenexport

Mittelständische Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen exportieren, haben es in Krisenzeiten nicht so schwer. Auch Handwerksunternehmen, die  Auslandsmärkte ins Visier nehmen, können Schwankungen in der Heimat besser ausgleichen.

weiterlesen
nach oben