Handwerksblatt Logo

Anzeige

Hauptgewinn der Aufkleber-Aktion geht an Steinmetz

Ein junger Steinmetzbetrieb aus Dietenhofen gewinnt einen neuen Transporter von MAN. Das Team hat sich den Hauptpreis bei der Aufkleber-Aktion "Wir kleben fürs Handwerk!" gesichert.

Dieser Artikel gehört zum Themen-Special Imagekampagne: Machen Sie mit!
Kleben, knipsen, gewinnen – für das Team Steinmetz Slabinak & Lehrieder GbR aus Dietenhofen hat sich das Mitmachen bei der Aktion "Wir kleben fürs Handwerk!" gelohnt. Sie haben sich den Hauptgewinn gesichert, einen nagelneuen MAN TGE. Foto: © Slabinak & Lehrieder GbR
Kleben, knipsen, gewinnen – für das Team Steinmetz Slabinak & Lehrieder GbR aus Dietenhofen hat sich das Mitmachen bei der Aktion "Wir kleben fürs Handwerk!" gelohnt. Sie haben sich den Hauptgewinn gesichert, einen nagelneuen MAN TGE.

Das Team Steinmetz Slabinak & Lehrieder GbR darf sich in Kürze über einen neuen Transporter von MAN freuen. Der junge Handwerksbetrieb aus Dietenhofen im Landkreis Ansbach in Mittelfranken hat sich den Hauptgewinn bei der Aufkleber-Aktion "Wir kleben fürs Handwerk!" gesichert. Notwendig war dafür lediglich ein Kampagnenaufkleber "Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." auf einem Firmenfahrzeug, ein Dokumentationsfoto davon und eine ordentliche Portion Glück.

Foto: © handwerk.de Foto: © handwerk.de 1.900 eingetragene Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland hatten sich seit dem Spätsommer an der Aufkleber-Aktion des Handwerks beteiligt und Dokumentationsfotos vom Kampagnenaufkleber auf Firmenfahrzeug oder im Schaufenster auf der Aktionsseite www.handwerksaktion.de hochgeladen.

Neben Tablets als Wochenpreisen, lockte für sie die Chance auf einen nagelneuen MAN TGE. Dieser wird am 13. März 2019 im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer und Repräsentanten des Hauses MAN an die glücklichen Betriebsinhaber von Slabinak & Lehrieder übergeben.

Flagge zeigen für das Handwerk lohnt sich immer

Die Preisübergabe bildet gleichzeitig den Abschluss der Aufkleber-Aktion des Handwerks. Aber auch wenn kein Transporter mehr lockt, Flagge zeigen für das Handwerk lohnt sich immer! Auch weiterhin sind Handwerksbetriebe herzlich eingeladen, sich mit Aufklebern der Imagekampagne zum Handwerk zu bekennen und von der Aufmerksamkeit der bundesweiten Kommunikationsoffensive zu profitieren.

Kampagnenaufkleber gibt es bei den Geschäftsstellen der Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen. Neben dem Handwerkslogo gibt es auch Aufkleber mit der Aufschrift "Wir bilden aus!". Auch diese können über die Handwerksorganisation bezogen werden.

Text: Rainer Fröhlich
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © Plakat aus der Imagekampagne
Service & Infos > Themen-Specials 
Imagekampagne: Jetzt mitkleben und gewinnen!
Bis Ende November können Handwerksbetriebe bei der bundesweiten Aufkleber-Aktion des Handwerks auf sich aufmerksam machen und hochwertige Preise gewinnen.
Foto: © rawpixel/123RF.com
Die Handwerkskammern in Deutschland > HWK Trier 
Teilnahme an der Aktion "Momente des Handwerks"
Was macht Sie in Ihrem Beruf glücklich? Und in welchem Augenblick dachten Sie: "Genau dafür gebe ich alles"? Ab sofort suchen die Macher der Imagekampagne Ihre "Momente des Handwerks".
Foto: © ZDH
Service & Infos > Themen-Specials 
"Image­kam­pa­gne eta­bliert Hand­werk als echte Marke"
ZDH- und DHKT-Geschäftsführer Dirk Palige lobt im Interview die Imagekampagne des Handwerks. Palige gibt zudem einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der Kampagne.
Foto: © Andreas Buck
Unternehmensführung 
Wenn Werbung wirkt
Dank der Imagekampagne ist das Handwerk bei Jugendlichen wieder cool. Das sei ein großer Verdienst der bundesweiten Kampagne, findet Bernd Wegner, Präsident der Handwerkskammer des Saarlandes.
Foto: © Deutscher Handwerkskammertag (DHKT)
Service & Infos > Themen-Specials 
Nachwuchs stützt die Kampagne 2019
39 Auszubildende aus mehr als 20 Gewerken kamen in Berlin zur Sitzung des Jugendbeirats zusammen. Mit den Machern der Imagekampagne des Handwerks diskutierten sie über die Ideen für das Kampagnenjahr 2019.
Foto: © Peter Lessmann
Unternehmensführung 
Mehr Mittelstand wagen
Thomas Banasiewicz sieht sich als Lobbyist für mittelständische Betriebe im Münsterland und im Ruhrgebiet. Mit dem DHB spricht er über die Herausforderungen bei der Interessenvertretung.

Leserkommentare

nach oben