Selbstständige, Gesellen, Meister oder Gestalter im Handwerk können sich mit ihren Arbeiten am Wettbewerb beteiligen

Selbstständige, Gesellen, Meister oder Gestalter im Handwerk können sich mit ihren Arbeiten am Wettbewerb beteiligen (Foto: © ugde/123RF.com)

Das NRW-Handwerk sucht wieder Designtalente

Der WHKT ruft junge Handwerker aus NRW auf, am Wettbewerb "DesignTalente Handwerk NRW" teilzunehmen. Die Anmeldephase läuft noch bis Mitte Mai.

Junge Handwerker können wieder am Wettbewerb "DesignTalente Handwerk NRW" teilnehmen. Der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) ruft Handwerker aus Nordrhein-Westfalen dazu auf, sich mit Fotos ihrer gestalteten Objekte online zu bewerben. Teilnehmen dürfen Handwerker, die zum Anmeldeschluss am 15. Mai ihr 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ihr beruflicher Status spielt dabei keine Rolle. Das heißt: Selbstständige, Gesellen, Meister oder Gestalter im Handwerk können sich mit ihren Arbeiten am Wettbewerb beteiligen.

LinksOnline-Anmeldung und Informationen unter: designtalente-handwerk-nrw.de
Impressionen vom Wettbewerb 2020 unter: whkt.de
Bei den Arbeiten kann es sich um Aufträge, Meister- oder Gesellenstücke oder sonstige Arbeiten handeln. Sie müssen nicht eigens für den Wettbewerb angefertigt worden sein. Allerdings müssen sie für 14-tägige Ausstellung in Köln zur Verfügung stehen. In folgenden Themenbereichen können bis zu zehn Fotos der Objekte eingereicht werden: Kleidung und Textil, Möbel, Objekt und Skulptur, Schmuck, Wohnen und Außenbereich, Medien. Eine Jury wählt nach dem Einsendeschluss aus, welche Arbeiten zur Ausstellung zugelassen werden.

3.000 Euro Siegesprämie

Zusätzlich bestimmt die Jury in jedem der sechs Kategorien einen Sieger. Diese erhalten jeweils eine Siegesprämie in Höhe von 3.000 Euro. Die Eröffnung der Ausstellung und die Bekanntgabe der Sieger findet am 25. September in der Handwerkskammer zu Köln statt. Der Wettbewerb und die Teilnahme an der Ausstellung ist kostenlos und wird von den Handwerkskammern in NRW sowie den Gestaltungsakademien des Handwerks in Aachen und Münster fachlich begleitet.

"Der Wettbewerb zeigt, wie viel Handwerk in Gestaltung und wie viel Gestaltung im Handwerk steckt. DesignTalente ist Leistungsschau handwerklichen Designs, die gerade jungen Handwerkerinnen und Handwerkern beste Chancen bietet, auf sich und ihr gestalterisches Talent öffentlichkeitswirksam aufmerksam zu machen", sagt WHKT-Präsident Berthold Schröder. "Erst der Faktor Gestaltung macht aus Alltagsprodukten etwas ganz Besonderes", ergänzt Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart. Der Wettbewerb schaffe bei jungen Handwerkern früh ein Bewusstsein für Design und Marketing.

Ideenreichtum und fachliche Kompetenz

"Gestaltung und Design sind Querschnittsaufgaben in den allermeisten Berufsfeldern des Handwerks. Im Wettbewerb DesignTalente Handwerk NRW machen junge Handwerkerinnen und Handwerker sehr deutlich, welche Qualität in ihrer Ausbildung steckt, mit welcher Leidenschaft sie ihren Beruf ausüben und mit wie viel Ideenreichtum und fachlicher Kompetenz sie Lösungen in die Praxis umsetzen", erklärt Matthias Heidmeier, Hauptgeschäftsführer des WHKT.

Quelle: WHKT

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: