Die Polsterei und Sattlerei Königherz GmbH war 2019 Preisträger in der Kategorie "Gesundes Handwerk" beim Corporate Health Award. "Die beiden Geschäftsführer Anissa Wiener und Lorenzo Puglisi legten von Anfang an Wert auf ein gutes Miteinander, Nachhaltigkeit und eine gesunde Arbeitsumgebung", so die Jury.

Die Polsterei und Sattlerei Königherz GmbH war 2019 Preisträger in der Kategorie "Gesundes Handwerk" beim Corporate Health Award. "Die beiden Geschäftsführer Anissa Wiener und Lorenzo Puglisi legten von Anfang an Wert auf ein gutes Miteinander, Nachhaltigkeit und eine gesunde Arbeitsumgebung", so die Jury. (Foto: © Corporate Health Award)

Gesundheit ist Chefsache: Sonderpreis für Handwerker

Gesundheitsmanagement wird in vielen Handwerksbetrieben jeden Tag gelebt. Rühren Sie die Werbetrommel und bewerben Sie sich jetzt um den Sonderpreis "Gesundes Handwerk" beim Corporate Health Award gemeinsam mit der IKK classic.

Täglicher Frühsport, wöchentliche Obstkörbe, kostenlose Getränke, gemeinsame gesunde Mahlzeiten, eine wertschätzende Kommunikation und Spaß bei der Arbeit: Das betriebliche Gesundheitsmanagement der Sattlerei und Polsterei Königherz GmbH ist vorbildlich.

2019 gewann der Betrieb den Sonderpreis "Gesundes Handwerk" beim bundesweiten Corporate Health Award. Vorangegangen war eine Arbeitsplatzanalyse der IKK classic. "Unsere Gesundheit wird es uns danken", sagen die Firmenchefs der Königherz GmbH Anissa Wiener und Lorenzo Puglisi .

Viele Handwerksbetriebe engagieren sich genau wie die Polsterei & Sattlerei aus Baden-Württemberg für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Sie können sich jetzt für den Sonderpreis "Gesundes Handwerk" 2020 bewerben.

Gerade in der aktuellen Situation zeigt sich, dass das Handwerk pragmatisch agiert und seine Mitarbeiter fördert. Ein umfassendes Management von Gesundheitsthemen, die selbstverständlich zur Chefsache gemacht werden, gehört dazu.

Foto: © Corporate Health AwardFoto: © Corporate Health Award

Viele Betriebe erkennen gerade jetzt die große Bedeutung der Gesundheit und Motivation ihrer Mitarbeiter und nehmen die in der Krise verstärkt wahrgenommene Herausforderung ernst. Ein zeitgemäßes Gesundheitsmanagement und Unterstützung der Mitarbeiter erschließt und erhält den Betrieben wertvolle Ressourcen.

Mit dem Sonderpreis "Gesundes Handwerk" möchte der Corporate Health Award gemeinsam mit der IKK classic noch mehr Betriebe dazu ermutigen, Prozesse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu etablieren. 

Der Preis wird bereits zum zwölften Mal ausgeschrieben. Insgesamt gibt es 15 Branchen-Kategorien.

Bewerbungen sind bis 31. Juli 2020 möglich.

Für die Preisträger gab es auch einen eigenen Film!

Hintergrund: Als größte deutsche Innungskrankenkasse mit mehr als drei Millionen Versicherten ist die IKK classic traditionell fest mit dem Handwerk verwurzelt. Der Sonderpreis für herausragende Handwerks- und Familienunternehmen gehört zum festen Bestandteil beim bundesweiten Corporate Health Award.

Der wissenschaftlich fundierte Corporate Health Evaluation Standard CHES bildet die Grundlage für Analyse- und Bewertungsprozesse im Rahmen der jährlichen Bewerbungsphase, die in diesem Jahr zum zwölften Mal in Folge von den Initiatoren EuPD Research und der Handelsblatt Media Group gestartet wurde.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: