Zum 13. Mal startet der Gründungspreis "Mut – Der Gründungspreis NRW".

Zum 13. Mal startet der Gründungspreis "Mut – Der Gründungspreis NRW". (Foto: © liewei12/123RF.com)

Vorlesen:

Gründungspreis in NRW startet wieder

Unternehmensgründer aus Nordrhein-Westfalen können sich ab sofort wieder für den Preis für die besten Geschäftsideen des Landes "Mut – Der Gründungspreis NRW" bewerben.

Das Land Nordrhein-Westfalen sucht wieder die besten Geschäftsideen. Zum 13. Mal startet der Gründungspreis "Mut – Der Gründungspreis NRW". Bewerben können sich Unternehmer, die in den Jahren von 2019 bis 2022 mit Hauptsitz in Nordrhein-Westfalen neugegründet, eine Nachfolge angetreten oder eine freiberufliche Tätigkeit aufgenommen haben. Der Wettbewerb richtet sich an alle Wirtschaftssektoren und Branchen. Innovative Handwerks- und Industriebetriebe haben ebenso die Chance, ausgezeichnet zu werden, wie nachhaltige Dienstleistungsunternehmen und digitale Start-ups.

TeilnahmeunterlagenWeitere Informationen zum Wettbewerb und die elektronischen Teilnahmeunterlagen finden Sie hier.Zu gewinnen sind Preisgelder von insgesamt 60.000 Euro (30.000 Euro für den 1. Platz, 20.000 Euro für den 2. Platz, 10.000 Euro für den 3. Platz). Eine Jury wird zehn Betriebe nominieren und wählt daraus die Gewinner. Zu den Bewertungskriterien gehören neben dem wirtschaftlichem Erfolg und der Kreativität der Geschäftsidee auch soziale und ökologische Aspekte, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, gesellschaftliches Engagement und Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz. Bewerbungen sind ab sofort und bis zum 4. August möglich. Die diesjährige Preisverleihung findet am 28. Oktober in Düsseldorf statt.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale Deutsche Handwerksblatt (DHB) registrieren!

Text: / handwerksblatt.de