Botschafter im Blaumann: Beste Werbung für den Betrieb

Gutes Benehmen sollte schon für Azubis selbstverständlich sein (Foto: ©Katarzyna Białasiewicz/123RF.com)

Botschafter im Blaumann: Beste Werbung für den Betrieb

Handwerker sollten durch ihr Auftreten ebenso positiv auffallen wie durch ihr Können. Das wünscht sich nicht nur der Kunde, sondern vor allem auch der Chef. Eine Buchneuerscheinung in der Verlagsanstalt Handwerk „Benimm beim Kunden ist keine Glückssache“ möchte sowohl die jungen Handwerker als auch ihre Ausbilder unterstützen.

Wenn die Mitarbeiter dem Kunden gegenüber höflich und umsichtig auftreten, wird er sie stets als gern gesehene Gäste in seiner Wohnung willkommen heißen. Denn ein zufriedener Kunde zahlt anstandslos die Rechnung, wird den Handwerksbetrieb wieder beauftragen und ihn darüber hinaus auch noch weiterempfehlen.

Gutes Benehmen und das richtige Auftreten der Mitarbeiter schlagen sich also auch in der Betriebsbilanz nieder. So ist es keine Frage, dass der Kunde nicht nur König ist, sondern vom Handwerker auch so behandelt wird. Dieser Anspruch richtet sich insbesondere an junge Mitarbeiter, also an Auszubildende und frischgebackene Gesellen: Je früher sie lernen, sich auf ihre Kunden einzustellen und den jeweils richtigen Ton zu treffen, desto sicherer werden sie im Umgang mit ihnen.

Viele praktische Tipps
HandwerkDas Buch „Benimm beim Kunden ist keine Glückssache“ gibt viele praktische Tipps zu den Themen „Der richtige Ton“, „Der gezielte Einsatz von Körpersprache“, „Der Umgang mit schwierigen Kunden“ und „Verhalten beim Kunden zu Hause.“ Kleine Übungen sowie eingängige Fragen helfen, das Gelesene zu vertiefen und umzusetzen. Fotos veranschaulichen, wie gutes Benehmen beim Kunden vor Ort aussieht – und was man besser nicht tun sollte.

Die Autorin Andrea Mills vermittelt leicht und anschaulich, welche Situationen auf die jungen Handwerker zukommen können und wie sie diese als Botschafter ihres Betriebes meistern werden. Aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Personalreferentin und Kommunikationstrainerin in der Handwerksorganisation kennt Andrea Mills sowohl die Probleme der Auszubildenden und ihrer Chefs als auch der Kunden.

Unentbehrliches Standardwerk
In der in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Düsseldorf entwickelten Seminarreihe „Botschafter im Blaumann“ zeigt sie, was der Kunde im Umgang mit dem Handwerker erwartet und wie der Handwerker diese Erwartungen erfüllt. Auch wenn das gerade bei schwierigen Kunden manchmal sogar den erfahrenen Gesellen und Meistern schwerfällt.

Dieses neue Buch füllt eine Lücke und wird sich schnell zum unentbehrlichen Standardwerk entwickeln.

Andrea Mills: Benimm beim Kunden ist keine Glückssache. Tipps fürs junge Handwerk. 136 Seiten, ISBN 978-3-86950-139-0, Verlagsanstalt Handwerk GmbH, Düsseldorf 2011, 14,80 Euro zzgl. Versandspesen. (Bestellungen unter www.vh-buchshop.de oder Telefon (0211) 390 98 - 27 oder über den örtlichen Buchhandel.)

Foto: ©Katarzyna Białasiewicz/123RF.com

Text: / handwerksblatt.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: