Enie van de Meiklokjes ist Brotbotschafterin 2018 und war dabei, als am 15. Mai der Startschuss für die bundesweite Charity-Aktion "Ein Brot, das Gutes tut" gegeben wurde. Die Brote, die zugunsten von "Ein Herz für Kinder" verkauft wurden, sieht man im Hintergrund. (Foto: © Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks)

Bäcker: 100.000 Euro für "Ein Herz für Kinder"

Deutschlands Innungsbäcker unterstützten erstmals die Aktion "Ein Herz für Kinder". 100.000 Euro kamen durch den Verkauf von "Ein Brot, das Gutes tut" zusammen. Auch 2019 soll es Charity-Brote geben.

Als Anfang Dezember die "Ein Herz für Kinder"-Spendengala zugunsten von BILD hilft e. V. im ZDF ausgestrahlt wurde, waren auch die deutschen Innungsbäcker mit von der Partie.  Mit ihrer Aktion "Ein Brot, das Gutes tut" kam die "überwältigende Spendensumme von 100.000 Euro zusammen", meldet der Zentralverband des Bäckerhandwerks.

Der Startschuss für die bundesweite Charity-Aktion "Ein Brot, das Gutes tut" fiel Mitte Mai 2018, dem Tag des Deutschen Brotes. "In ganz Deutschland backten Innungsbäcker fleißig Brote für den guten Zweck und machten mit besonderen Events wie dem Backbuseinsatz zum Internationalen Kindertag auf die Aktion aufmerksam", berichtet der Bäckerverband.

Von jedem verkauften Aktionsbrot gingen 30 Cent an "Ein Herz für Kinder"

Welche Bäcker 2019 teilnehmen werden, erfahren Verbraucher bald im Bäckerfinder unter www.innungsbäcker.de oder in der mobilen Bäckerfinder-App.Bäckermeister Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes, freut sich über den Erfolg der Aktion: "Wir haben gezeigt, wie man Handwerk und soziales Engagement miteinander verbindet – das kam auch bei den Kunden sehr gut an, die gemeinsam mit uns diese Spendensumme erreicht haben und die Brotkultur leben."

Bis in den Herbst konnten Brotliebhaber bei ihrem Innungsbäcker Charity-Brote kaufen und so ganz einfach Gutes tun. Mit jedem verkauften Aktionsbrot gingen 30 Cent direkt an "Ein Herz für Kinder". 2019 soll die erfolgreiche Charity-Aktion weitergeführt werden.

Quelle: ZV Bäckerhandwerk

Text: / handwerksblatt.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: