(Foto: © MWIDE NRW)

Innovationspreis für das NRW-Handwerk

Produkt- und Prozessinnovationen: Das NRW-Wirtschaftsministerium zeichnet erstmalig die besten Ideen mit dem Innovationspreis Handwerk aus.

Mit innovativen Produkten und Verfahren machen sich viele Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen fit für die Zukunft. Die besten Ideen würdigt das Wirtschaftsministerium nun erstmals mit dem "Innovationspreis Handwerk" des Landes Nordrhein-Westfalen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird an einen herausragenden Betrieb mit weniger als zehn Beschäftigten sowie an ein Unternehmen mit mindestens zehn Mitarbeitern vergeben.

Jury entscheidet über Gewinner

Bis zum 20. September 2019 können sich Betriebe bewerben, die bei einer Kammer in Nordrhein-Westfalen in der Handwerksrolle eingetragen sind. Gewürdigt werden Unternehmen, die technologische Neuerungen umsetzen und für innovative Verfahren und Lösungsstrategien stehen. Das können Produkte oder Dienstleistungen mit neuen oder deutlich verbesserten Eigenschaften sein, verbesserte Produktions- oder Vertriebsmethoden, aber auch neue Organisationsmethoden. Über die besten Ideen entscheidet eine vom Wirtschaftsministerium und dem Westdeutschen Handwerkskammertag (WHKT) eingesetzte Jury.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie online:
Wirtschaft NRW
Westdeutscher Handwerkskammertag
"Die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen ist mehr denn je vom Potenzial abhängig, Innovationsprozesse in betriebliche Abläufe zu verankern. Sei es in der Leistungserstellung, dem Vertrieb oder der Kommunikation", sagt Hans Hund, Präsident des WHKT. Gerade kleine und mittlere Unternehmen seien nah an Kundenproblemen dran und meisterten die Veränderungen. "Digitale Medien beschleunigen diese Entwicklungen. Wertvolle Innovationen entstehen aus der betrieblichen Lebenswelt. Wir freuen uns auf viele Bewerbungen für den Innovationspreis Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen." 

PDF-Download Bewerbungsbogen Innovationspreis für das NRW-Handwerk

Handwerk als Schrittmacher

Das Handwerk sei ein innovationsfreudiger Schrittmacher bei der Digitalisierung des Mittelstands, erklärt Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP). "Es stecken viel Kreativität sowie herausragender Erfinder- und Unternehmergeist in unserem Land. Das trägt ganz wesentlich zur Zukunftsfähigkeit der Betriebe bei. Dieses Potenzial wollen wir mit diesem erstmalig vergebenen Innovationspreis Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen auszeichnen."

Text: / handwerksblatt.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: