Handwerk

Gute Konditionen, ein persönlicher Ansprechpartner und gute Beratung sind die Erwartungen an eine Hausbank als Geschäftspartner. Das fand das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Mai 2018 heraus. (Foto: © Forsa)

Jeder siebte Unternehmer unzufrieden mit Hausbank

Einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Targobank zufolge sind für Kleinunternehmer gute Konditionen, Beratung und Ansprechpartner in der Hausbank besonders wichtig.

Gute Konditionen, ein persönlicher Ansprechparter, kompetente Beratung – nach diesen Kriterien bewerten Kleinunternehmen vorrangig die Qualität ihrer Hausbank. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage, die im Mai bundesweit unter 300 Kleinunternehmern mit bis zu neun Mitarbeitern durchgeführt wurde. Dabei wurden von den meisten Unternehmen eine Sparkasse oder Volks- und Raiffeisenbank als Hausbank genannt, etwa die Hälfte der Befragten fühlt sich der Umfrage zufolge dort auch gut aufgehoben. Nicht zufrieden mit der Hausbank hingegen ist jeder siebte Unternehmer – aus den erwartbaren Gründen: schlechte Konditionen, schlechter Service und schlechte Betreuung. Die Geschäftsbank wird von zwei Dritteln der Finanzentscheider in Unternehmen auch als Privatbank genutzt. Unterschiede in der Behandlung sieht dabei jeder Fünfte von ihnen: So gab ein Viertel der Befragten an, mit der Bank nicht in partnerschaftlichem Verhältnis zu stehen und von der Bank nicht in unternehmerischen Herausforderungen verstanden zu werden. Der am häufigsten geäußerte Wunsch in Bezug auf das Produkt- und Leistungsangebot der Bank ist der feste Ansprechparter, der den Kunden in allen Angelegenheiten betreut.

Zu hohe Sicherheitsforderungen 

Foto: © ForsaFür die Gewährung von Geschäftskredite werden oft Sicherheiten verlangt. Etwa jedes zweite Unternehmen hat der Umfrage zufolgen bereits einmal einen solchen Kredit beantragt – sechs von zehn dieser Kreditanträge lagen bei bis zu 50.000 Euro. Zwar wurden die meisten dieser Kredite auch bewilligt. Allerdings mussten zwei Drittel der Unternehmen Sicherheiten vorlegen, die wiederum jeder Dritte als zu hoch empfand. Der Prozessverlauf zwischen Anfrage bis Entscheidung über die Kreditvergabe sei hingegen für neun von zehn Unternehmern grundsätzlich zufriedenstellend, etwa zwei Drittel der Antragsteller bekam die Entscheidung innerhalb einer Woche nach dem ersten Gespräch mitgeteilt, ein Viertel musste darauf länger als zwei Wochen warten.

"Ziel der Umfrage war es, mehr über die Erfahrungen und Erwartungen von Kleinunternehmern und Selbstständigen an ihre Geschäftsbank zu erfahren", sagt Andreas Houben, Bereichsdirektor Konto, Finanzierung & Karten bei der Targobank. "Die Erhebung zeigt, dass die Angebote der Kreditinstitute gerade in puncto Service und Schnelligkeit noch ausbaufähig sind."

 

Hintergrund: Die kompletten Ergebnisse der Forsa-Umfrage gibt es hier als PDF zum Download.

Text: / handwerksblatt.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: