Handwerk

Im November findet die Startup-Messe Tech In Construction in Berlin statt, bereits im Mai der Ableger TICx in Frankfurt/Main. (Foto: © Redaktion Meistertipp.de)

Startups unterstützen Bauwirtschaft

Startups können die Bauwirtschaft unterstützen. Erste Kontakte können im Rahmen der Startup-Messen "Construction Tech" und TICx geknüpft werden.

Es ist eine auf den ersten Blick paradox erscheinende Situation: Auf der einen Seite freut sich die Bauwirtschaft jedes Jahr über steigende Wachstumsraten. Allerdings stagniert gleichzeitig die Produktivität, wodurch die so notwendige Steigerung der Effizienz verhindert wird. Allerdings ist das die einzige Möglichkeit, die hohen Auftragsbestände reduzieren zu können, die sich wegen des Fachkräftemangels angesammelt haben. Unternehmen werden somit durch die angespannte Situation auf dem Fachkräftemarkt sowie den wachsenden Wettbewerbsdruck gezwungen, sich weiter mit dem Thema Digitalisierung auseinander zu setzen. An dieser Stelle können Startups helfen, die Innovationen im digitalen Bereich voranzutreiben und innerhalb der Bauunternehmen nachhaltig zu verankern. Die Messe Tech In Construction beschäftigt sich im November in Berlin mit dem Thema Startup, davor findet im Mai der Ableger TICx in Frankfurt/Main statt. Ziel ist die Vernetzung der klassischen Bauwirtschaft mit den innovativen Startup-Unternehmen. 

Startups revolutionieren die Bauwirtschaft

In diesem Kontext – zufriedene Baubranche, fehlende Produktivitätssteigerung – kommen Startups ins Spiel. Sie können innovative Lösungen für die Optimierung im Bauablauf anbieten. So können etwa digitale Tools auf mobilen Endgeräten dabei helfen, die begrenzten personellen Ressourcen so effizient wie möglich einzusetzen. Fehlendes Know-how und diesbezügliche Kompetenzen der Bauunternehmen können Startups ausgleichen. Sie bringen oft einen anderen Blickwinkel mit als die eigene IT-Abteilung oder die traditionellen Softwarehäuser. Alternative Geschäftsmodelle, Automatisierung, innovative Hardware oder digitale Software-Lösungen – all dies können Startups beitragen. Das Thema "Construction Tech" bietet der Bauwirtschaft im Rahmen eines aktuell entstehenden Ökosystems eine große Menge an Verbesserungsinnovationen. 

Messe präsentierte erstmals "Construction Tech"

Auf der Berliner Messe "Tech in Construction" wurden 2018 nun zum ersten Mal Startups aus dem Bereich der "Construction Tech" präsentiert. Die Schirmherrschaft hatte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der Zentralverband des Deutschen Handwerks mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, der Fachgemeinschaft Bau Berlin-Brandenburg und die Handwerkskammer Berlin inne. 44 Startups aus vier europäischen Ländern zeigten der Fachöffentlichkeit ihre Lösungen für die Bereiche Prozess, Support, Smart und Energie auf 800 Quadratmetern. 

 

Was: TICx Startup-Messe für strategische Partnerschaft.
Wann: 21. Mai 2019
Wo: Frankfurt/Main
Wer: Hersteller, Händler, Investoren
Infos: Tickets und Infos zu beiden Messen gibt es online hier.

Noch größer, noch internationaler

Im November 2019 wird die Startup-Messe "Construction Tech" erneut in Berlin stattfinden. In diesem Jahr wird sie noch größer und internationaler aufgestellt sein. Erstmals wird es 2019 sogar zwei unterschiedliche Formate geben. Zum einen die "Construction Tech", zum anderen im Vorfeld die TICx, die in Frankfurt/Main stattfinden wird und ihren Schwerpunkt auf strategische Partnerschaften und Investitionen legt. Tickets und Informationen sind auf der Website ab dem 1. April buchbar. Ausrichter der TICx sind die Redaktion Meistertipp.de und der eBusiness-Spezialist nexmart. Im November findet die Anwendermesse "Tech In Construction" in Berlin statt, erwartet werden Architekten, Bauingenieure, Handwerker, Bauunternehmer und andere am Bau beteiligte Bereiche. Bis zu 120 internationale Startups präsentieren sich auf 2.500 Quadratmetern, Veranstalter ist auch hier die Redaktion Meistertipp.de. Tickets sind ab Mitte September erhältlich.

 

Was: Tech In Construction Startup-Messe für Innovationen in der Baubranche
Wann: 15. und 16. November 2019
Wo: Berlin
Wer: Architekten, Bauingenieure, Handwerker und Bauunternehmer
Infos: Tickets und Infos zu beiden Messen gibt es online hier.

Text: / handwerksblatt.de

Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren: