Handwerk

Julia Mendling, Master of Science in Business Managment, ist seit Ende 2014 Inhaberin vom Autohaus Mendling in Urmitz. Sie hat den 1951 gegründeten Familienbetrieb von ihrem Vater übernommen. Nach Abitur und Studium in Koblenz und Schottland kehrte sie 2010 in den elterlichen Betrieb zurück und sammelte auch in der Werkstatt Erfahrungen. Die Unternehmensnachfolge wurde langfristig vorbereitet und war ein wachsender Prozess. (Foto: Handwerkskammer Koblenz)

Betriebsinhaber sind weiblich

Frauen bekommen in den kommenden fünf Jahren verstärkt Möglichkeiten, eine erfolgreiche Existenz aufzubauen. Grund sind Betriebsübergaben in sechsstelliger Höhe.


In Deutschland steht in den nächsten fünf Jahren in rund 135.000 kleinen und mittelständischen Unternehmen die Übergabe an. Hier bieten sich für Frauen unterschiedlichste Chancen und Möglichkeiten, eine erfolgreiche Existenz aufzubauen. Am Dienstag, 14. Juni, findet im Rahmen des nationalen Aktionstages "Unternehmensnachfolge durch Frauen – Nachfolge ist weiblich" ein Beratungstag in der Handwerkskammer Koblenz statt.

Interessierte Frauen werden von 9 bis 16 Uhr in einem persönlichen Gespräch kostenlos beraten. Der Aktionstag will erreichen, dass sich mehr Frauen für die Unternehmensnachfolge interessieren und Unternehmen das Potenzial ihrer Mitarbeiterinnen bei der Nachfolgeplanung stärker berücksichtigen.

Weitere Infos und Termine für den Beratungstag werden unter der Telefonnummer 0261/398257 erteilt.Foto: Handwerkskammer Koblenz
Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Koblenz
Text: / handwerksblatt.de