Handwerk

Ein Workshop der Handwerkskammer Koblenz beschäftigt sich mit dem Thema Cyberkriminalität. (Foto: © watchara rojjanasain/123RF.com)

Workshop zu Cybercrime

Das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum aus Chemnitz zeigt, wie man gezielten Cyberattacken auch in Fertigungsanlagen entgehen kann.

Nicht nur unsere moderne Kommunikationstechnik (Smartphone, Tablett, PC, …) ist vor Angriffen von Viren und Trojanern zu schützen. Auch Steuerungen (SPS) von Fertigungsanlagen unterliegen immer häufiger gezielten Angriffen. Wie diese davor geschützt werden können, zeigen Kollegen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Chemnitz den Handwerkern der Elektrotechnik, insbesondere den Steuerungsbauern im Rahmen eines Workshops.

 

Was: Workshop "SPS-Livehacking"
Wann: Mittwoch, 21. August, von 9 bis 10.30 Uhr
Wo: Metall- und Technologiezentrum, August-Horch-Straße 6-8, 56070 Koblenz
Anmeldung: Zur Online-Anmeldung geht es hier entlang.

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Koblenz

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: